Herbawi GmbH – Chance auf Rückzahlung der Gelder?

Gut ist, dass der Jahresfehlbetrag stark gesenkt werden konnte. Schlecht ist, dass es noch einen Jahresfehlbetrag gibt! Die folgende Bekanntmachung versetzt die investierten Anleihegläubiger sicherlich in die Hoffnung, dass sie die investierten Gelder zum anvisierten Zeitpunkt zurückerhalten. Ob das dann auch wirklich so geschieht, wird sich aber erst an jenem Tag zeigen.

HERBAWI GMBH

Berlin

(„Emittentin“)

Bekanntmachung der Beschlüsse der zweiten Gläubigerversammlung vom 30. August 2019

betreffend die

7,75 % UNTERNEHMENSANLEIHE 2014/2019

fällig am 9. Oktober 2019

ISIN DE000A12T6J2 – WKN A12T6J


im Gesamtnennbetrag von insgesamt EUR 525.000,00 und eingeteilt in 525 Teilschuldverschreibungen im Nennbetrag von jeweils EUR 1.000,00 (die “ Teilschuldverschreibungen„).

Die Herbawi GmbH gibt hiermit bekannt, dass die durch Veröffentlichung im Bundesanzeiger vom 13. August 2019 einberufene zweite Gläubigerversammlung der Inhaber der vorgenannten „7,75 % UNTERNEHMENSANLEIHE 2014/2019“ am 30. August 2019 bei einer stimmberechtigten Präsenz von 181 Teilschuldverschreibungen im Nennwert von jeweils EUR 1.000,00 (das entspricht rund 34,48 % des Gesamtnennwerts der stimmberechtigten ausstehenden Schuldverschreibungen und erfüllt damit das Quorum von mindestens 25 % der stimmberechtigten ausstehenden Schuldverschreibungen gemäß § 15 Abs. 3 SchVG), mit der erforderlichen Mehrheit von mindestens 75 % der teilnehmenden Stimmrechte gemäß § 5 Abs. 4 Satz 2 SchVG, folgendes beschlossen hat:

1.

In § 2.1 der Anleihebedingungen („Zinssatz und Zinszahlungstage“) sowie § 3.1 der Anleihebedingungen („Endfälligkeit“) wird jeweils das Datum „9. Oktober 2019“ durch das Datum „8. Oktober 2021“ ersetzt.

2.

In § 2.1 der Anleihebedingungen („Zinssatz und Zinszahlungstage“) wird der Zinssatz „7,75 %“ durch „6,00 %“ ersetzt.

Berlin, im August 2019

Herbawi GmbH

Die Geschäftsführung

Die letzte Bilanz des Unternehmens lässt da auch wenig positive Erkenntnisse zu:

 

Bilanz zum 31. Dezember 2017

AKTIVA

EUR Geschäftsjahr
EUR
Vorjahr
EUR
A. Anlagevermögen
I. Immaterielle Vermögensgegenstände
1. entgeltlich erworbene Konzessionen, gewerbliche Schutzrechte und ähnliche Rechte und Werte sowie Lizenzen an solchen Rechten und Werten 19,51 663,51
II. Sachanlagen
1. andere Anlagen, Betriebs- und Geschäftsausstattung 1.486.093,57 3.216.720,08
B. Umlaufvermögen
I. Vorräte
1. fertige Erzeugnisse und Waren 1.311.351,64 2.728.305,90
II. Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände
1. Forderungen aus Lieferungen und Leistungen 1.945.495,50 172.361,33
2. Forderungen gegen verbundene Unternehmen 488.228,42 521.829,56
3. sonstige Vermögensgegenstände 122.861,36 2.556.585,28 164.013,93
-davon mit einer Restlaufzeit von mehr als einem Jahr EUR 0,00 (EUR 2.638,70)
III. Wertpapiere
1. sonstige Wertpapiere 853,50 500,00
IV. Kassenbestand, Bundesbankguthaben, Guthaben bei Kreditinstituten und Schecks 475.796,40 632.987,07
C. Rechnungsabgrenzungsposten 79.167,68 103.722,35
D. Nicht durch Eigenkapital gedeckter Fehlbetrag 472.915,96 221.937,45
6.382.783,54 7.763.041,18

PASSIVA

EUR Geschäftsjahr
EUR
Vorjahr
EUR
A. Eigenkapital
I. Gezeichnetes Kapital 50.000,00 50.000,00
II. Verlustvortrag -271.937,45 360.857,30
III. Jahresfehlbetrag -250.978,51 -632.794,75
nicht gedeckter Fehlbetrag 472.915,96 221.937,45
buchmäßiges Eigenkapital 0,00 0,00
B. Rückstellungen
1. Steuerrückstellungen 584,00 6.542,29
2. sonstige Rückstellungen 165.446,24 166.030,24 244.540,38
C. Verbindlichkeiten
1. Anleihen 525.855,70 525.855,70
-davon mit einer Restlaufzeit von mehr als einem Jahr EUR 525.855,70 (EUR 525.855,70)
2. Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten 2.105.056,18 2.241.937,84
-davon mit einer Restlaufzeit bis zu einem Jahr EUR 0,11 (EUR 0,00)
-davon mit einer Restlaufzeit von mehr als einem Jahr EUR 2.105.056,07 (EUR 2.241.937,84)
3. Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen 2.677.331,77 3.645.355,34
-davon mit einer Restlaufzeit bis zu einem Jahr EUR 2.677.331,77 (EUR 3.645.355,34)
4. Verbindlichkeiten gegenüber verbundenen Unternehmen 458.824,29 484.838,11
-davon mit einer Restlaufzeit bis zu einem Jahr EUR 458.824,29 (EUR 484.838,11)
5. sonstige Verbindlichkeiten 343.707,15 6.110.775,09 416.312,42
-davon aus Steuern EUR 187.829,56 (EUR 228.035,95)
-davon im Rahmen der sozialen Sicherheit EUR 9.961,85 (EUR 8.344,98)
-davon mit einer Restlaufzeit bis zu einem Jahr EUR 337.707,15 (EUR 383.894,42)
-davon mit einer Restlaufzeit von mehr als einem Jahr EUR 6.000,00 (EUR 32.418,00)
D. Rechnungsabgrenzungsposten 105.978,21 197.659,10
6.382.783,54 7.763.041,18

Gewinn- und Verlustrechnung für das Geschäftsjahr 2017

EUR Geschäftsjahr
EUR
Vorjahr
EUR
1. Umsatzerlöse 13.027.983,27 14.499.545,97
2. sonstige betriebliche Erträge 607.898,61 525.963,27
3. Materialaufwand
a) Aufwendungen für Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe und für bezogene Waren 8.049.131,85 7.517.488,03
b) Aufwendungen für bezogene Leistungen 2.375,18 8.051.507,03 4.180,86
4. Personalaufwand
a) Löhne und Gehälter 1.670.552,38 2.270.068,71
b) soziale Abgaben und Aufwendungen für Altersversorgung und für Unterstützung
-davon für Altersversorgung EUR 180,00 (EUR 180,00) 338.435,37 2.008.987,75 462.040,98
5. Abschreibungen
a) auf immaterielle Vermögensgegenstände des Anlagevermögens und Sachanlagen 528.225,35 740.333,45
6. sonstige betriebliche Aufwendungen 3.102.294,76 4.396.832,63
7. sonstige Zinsen und ähnliche Erträge 1.229,84 1.253,12
8. Abschreibungen auf Finanzanlagen und auf Wertpapiere des Umlaufvermögens 0,00 12.500,00
9. Zinsen und ähnliche Aufwendungen 183.892,17 221.161,59
10. Aufwendungen aus Verlustübernahme 12.232,37 34.293,86
11. Steuern vom Einkommen und vom Ertrag 7,80 0,00
12. Ergebnis nach Steuern -250.035,51 -632.137,75
13. sonstige Steuern 943,00 657,00
14. Jahresfehlbetrag 250.978,51 632.794,75

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.