Gateway Real Estate AG – braucht frisches Geld

Gateway Real Estate AG

Frankfurt am Main

ISIN DE000A0JJTG7 / WKN A0JJTG

Mitteilung nach § 49 Abs. 1 Nr. 2 WpHG über die Ankündigung zur Ausgabe von Aktien und Regelung von Bezugsrechten im Rahmen der Beschlussfassung über die Ermächtigung zur Ausgabe von Wandel- und/oder Optionsschuldverschreibungen, Ermächtigung zum Ausschluss des Bezugsrechts sowie über die Schaffung des entsprechenden bedingten Kapitals und Hinweisbekanntmachung nach § 221 Abs. 2 Satz 3 AktG

Die Hauptversammlung der Gateway Real Estate AG hat am 21. August 2019 unter Tagesordnungspunkt 8 beschlossen, den Vorstand zu ermächtigen, mit Zustimmung des Aufsichtsrats bis zum 20. August 2024 einmalig oder mehrmals auf den Inhaber oder auf den Namen lautende Wandel-, Options- und/oder Gewinnschuldverschreibungen und/oder Genussrechte (bzw. Kombinationen dieser Instrumente) (zusammen „Schuldverschreibungen“) mit oder ohne Laufzeitbegrenzung im Gesamtnennbetrag von bis zu EUR 800.000.000,00 zu begeben und den Inhabern bzw. Gläubigern von Schuldverschreibungen Wandlungs- oder Optionsrechte zum Bezug von bis zu 93.382.020 auf den Inhaber lautenden Stückaktien der Gesellschaft mit einem anteiligen Betrag des Grundkapitals von insgesamt bis zu EUR 93.382.020,00 nach näherer Maßgabe der Bedingungen der Schuldverschreibungen zu gewähren und/oder in den Bedingungen der Schuldverschreibungen Pflichten zur Wandlung der jeweiligen Schuldverschreibung in solche Aktien zu begründen. Den Aktionären steht grundsätzlich ein Bezugsrecht auf die Schuldverschreibungen zu.

Der Vorstand ist jedoch ermächtigt, mit Zustimmung des Aufsichtsrats das Bezugsrecht der Aktionäre auf die Schuldverschreibungen in bestimmten Fällen nach Maßgabe des Beschlusses auszuschließen.

Der Ermächtigungsbeschluss der Hauptversammlung wird beim Handelsregister des Amtsgerichts Frankfurt am Main (HRB 93304) hinterlegt.

Das dazugehörige Bedingte Kapital 2019/I wurde im Punkt 8 der Tagesordnung unter Aufhebung des bisherigen bedingten Kapitals 2018/I beschlossen. Danach wird das Grundkapital um bis zu EUR 93.382.020,00 durch Ausgabe von bis zu 93.382.020 neuen, auf den Inhaber lautenden Stückaktien mit einem anteiligen Betrag am Grundkapital von je EUR 1,00 bedingt erhöht. Die bedingte Kapitalerhöhung dient der Gewährung von auf den Inhaber lautenden Stückaktien an die Inhaber bzw. Gläubiger von Wandel-, Option- und/oder Gewinnschuldverschreibungen und/oder Genussrechten (bzw. Kombinationen dieser Instrumente), die aufgrund des Ermächtigungsbeschlusses der Hauptversammlung vom 21. August 2019 unter Tagesordnungspunkt 8 ausgegeben werden.

Der vollständige Wortlaut der Beschlüsse ist in der am 12. Juli 2019 im Bundesanzeiger veröffentlichten Einladung zur ordentlichen Hauptversammlung unter Tagesordnungspunkt 8 angegeben, auf die wegen der weiteren Einzelheiten Bezug genommen wird.

Frankfurt am Main, im August 2019

Gateway Real Estate AG

Der Vorstand

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.