Projekt „Noordsee Gaarden Cuxhaven“ auf Zinsland und die HARFID Cuxhaven GmbH

Nun, auch bei diesem Projekt von Zinsland besteht wieder einmal das Risiko eines Totalverlustes. Dass so ein Totalverlust in der Realität auch eintreten kann, das weiß so mancher Zinsland-Anleger sicherlich auch aus eigener Erfahrung… Zudem ist uns nicht so ganz klar, warum man hier noch auf Geld von Kleinanlegern angewiesen ist? Ein derartiges Projekt sollte bei einem seriösen und erfahrenen Bauträger doch vor dem Start ordentlich durchfinanziert sein!

Anbieter dieses Investments ist die HARFID Cuxhaven GmbH, die im Jahre 2016 gegründet wurde. Laut der letzten im Unternehmensregister hinterlegten Bilanz ist die Gesellschaft bilanziell überschuldet. Lesen kann man hierzu im Vermögensanlagen Informations Blatt lediglich folgendes: „Auf Grundlage des letzten aufgestellten Jahresabschlusses (2018) ist eine Berechnung des Verschuldungsgrades des Emittenten nicht möglich, da der Jahresfehlbetrag das gezeichnete Kapital übersteigt.“

Warum teilt man dem potentiellen Kapitalanleger nicht mit, dass er hier in eine bilanziell überschuldete Gesellschaft sein Geld investiert? Sollte das Projekt schiefgehen, dann sollte man sicherlich einmal über eine mögliche Haftung von Zinsland als Vertriebler dieses Crowdinvestings nachdenken. Aus unserer Sicht bestehen da tatsächlich Chancen…

Überlegen Sie sich, ob Sie wirklich mit solch einem Unternehmen Geschäfte machen wollen. Wir wären da sehr vorsichtig bei diesem Projekt und bei diesem Anbieter. Seien Sie es bitte in ihrem eigenen Interesse auch.

Darum geht es:

  • Neubau von 48 Einheiten zur Dauer- und Feriennutzung
  • Schon ca. 70 % der Wohnungen verkauft
  • Der Baubeginn ist bereits erfolgt
  • Attraktiver Standort in unmittelbarer Nähe zur Nordsee
  • Erfahrener Bauträger realisiert das 2. Projekt über Zinsland

 

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.