United Media AG – Inkorrekte Bilanz

In dieser Form kann die Bilanz nicht stimmen (suchen Sie nach dem rot markierten Eintrag). Warum man das bei einer ordentlichen Durchsicht der Bilanz nicht bemerkt hat? Das Unternehmen sollte diese Bilanz schnellstmöglich berichtigen.

United Media AG

Berlin

Jahresabschluss zum Geschäftsjahr vom 01.01.2017 bis zum 31.12.2017

BILANZ


AKTIVA

Euro

Gesamtjahr/Stand
Euro

Euro

Vorjahr
Euro

A. Anlagevermögen

I. Immaterielle Vermögensgegenstände

158.646,50

0,00

II. Sachanlagen

16.400,00

0,00

B. Umlaufvermögen

I. Vorräte

47.048,00

0,00

II. Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände

1.325.889,67

44.101,80

III. Kassenbestand, Bundesbankguthaben, Guthaben bei Kreditinstituten und Schecks

2.877,10

85,74

Summe Aktiva

1.550.861,27

44.187,54

PASSIVA

Euro

Gesamtjahr/Stand
Euro

Euro

Vorjahr
Euro

A. Eigenkapital

I. Gezeichnetes Kapital

50.000,00

50.000,00

II. Kapitalrücklage

186.862,22

0,00

III. Gewinnvortrag/Verlustvortrag

-6.312,46

0,00

IV. Jahresüberschuss/Jahresfehlbetrag

250.9688,85

-6.312,46

B. Rückstellungen

118.763,31

500,00

C. Verbindlichkeiten

503.644,49

0,00

D. Rechnungsabgrenzungsposten

446.936,86

0,00

Summe Passiva

1.550.861,27

44.187,54

ANHANG

I. Allgemeine Angaben zum Jahresabschluss

Der Jahresabschluss zum 31. Dezember 2017 wurde auf der Grundlage der Bilanzierungs- und Bewertungsvorschriften des Dritten Buches des HGB aufgestellt.

Die Gesellschaft weist zum Abschlussstichtag die Größenmerkmale einer kleinen Kapitalgesellschaft gemäß § 267 Abs. 1 HGB auf. Von den Möglichkeiten der verkürzten Bilanzdarstellung gem. § 266 Abs. 1 S. 3 HGB wird Gebrauch gemacht.

Die Wertansätze der Bilanz zum 31. Dezember 2016 wurden unverändert übernommen.

II. Angaben zur Bilanzierungs- und Bewertungsmethode

Die Bewertung wurde unter der Annahme der Fortführung der Unternehmenstätigkeit, § 252 HGB Abs. 1 Nr. 2 HGB, vorgenommen.

Die nachstehenden erläuterten Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden wurden gegenüber dem Vorjahr unverändert angewandt.

Die immateriellen Vermögensgegenstände wurden zu Anschaffungskosten, vermindert um lineare Abschreibungen (bei einer betriebsgewöhnlichen Nutzungsdauer von sechs Jahren), bewertet. Die Wertentwicklung wird in der Anlagenbuchhaltung nachgewiesen.

Sachanlagen wurden zu Anschaffungskosten, vermindert um die planmäßige Abschreibung, bilanziert. Die Abschreibungen wurden unverändert nach der linearen Abschreibungsmethode entsprechend der betriebsgewöhnlichen Nutzungsdauer von 3 Jahren bemessen.

Vorräte werden zu Herstellungskosten einschließlich angemessener Gemeinkosten angesetzt. Um Risiken der Verwertbarkeit abzudecken, werden angemessene Abwertungen auf den niedrigeren beizulegenden Wert vorgenommen.

Forderungen aus Lieferungen und Leistungen, Forderungen gegen verbundene Unternehmen und Sonstige Vermögensgegenstände sind zum Nennwert angesetzt. Allen risikobehafteten Posten wurde durch die Bildung angemessener Wertberichtigungen Rechnung getragen.

Die liquiden Mittel wurden zum Nominalwert bewertet.

Die Rückstellungen wurden in voller Höhe der voraussichtlichen Inanspruchnahme für alle erkennbaren Risiken und ungewissen Verpflichtungen gebildet. Sie sind nach vernünftiger kaufmännischer Beurteilung gebildet und unter Beachtung der steuerlichen Vorschriften angesetzt und bewertet worden.

Die Verbindlichkeiten wurden mit ihren Rückzahlungsbeträgen angesetzt.

Als Rechnungsabgrenzungsposten werden auf der Passivseite Einnahmen vor dem Abschlussstichtag ausgewiesen, soweit sie Ertrag für eine bestimmte Zeit nach diesem Tag darstellen.

III. Angaben zur Bilanz

Gemäß Gesellschaftsvertrag beträgt das Grundkapital EUR 50.000,00.

Sicherungsrechte am Gesellschaftsvermögen zu Gunsten Dritter sind nicht bestellt.

Haftungsverhältnisse i. S. des § 251 HGB bestanden am Abschlussstichtag nicht.

IV. Sonstige Angaben

Als Vorstand der Gesellschaft ist im Handelsregister eingetragen:

Herr Daniel Fratzscher, Düsseldorf

Herr Mike Müller, Schkeuditz (seit 25.09.2017)

Herr Christian Stein, Soest (seit 19.12.2017).

Im Geschäftsjahr 2017 hatte die Gesellschaft durchschnittlich 99 Mitarbeiter.

Berlin, 06. März 2018

___________________ ___________________ _____________________

Daniel Fratzscher Mike Müller Christian Stein

als Vorstand der United Media AG

Der unter Beachtung von §§ 242 ff. und 264 ff. HGB aufgestellte Jahresabschluss für das Geschäftsjahr vom 01.01. bis 31.12.2017 ist in der Hauptversammlung vom 21.03.2018 festgestellt worden.

Berlin, den 06. März 2018

gez. Daniel Fratzscher, Mike Müller, Christian Stein

Die Feststellung bzw. Billigung des Jahresabschlusses erfolgte am: 21. März 2018

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.