Mail von der MARSON FINANCE COMPANY – Ist sie echt?

Es gibt mehrere Firmen, die „Marson“ im Namen tragen und in London angesiedelt sind. Daher könnte man, wenn man eine Mail von der o.g. Firma bekommt, bei einer schnellen Internetrecherche denken, dass alles korrekt sei. Aber, wie so oft, steckt der Teufel im Detail. Absender der Mail sei angeblich ein Benjamin Chapman (milos.pruckner@yandex.com). Warum nutzt Herr Chapman keine Firmenadresse, sondern stattdessen den russischen Mailanbieter Yandex? 

Und abgesehen davon, müssen wir natürlich immer davor warnen, auf eine nicht gewünschte Mail zu reagieren. Kein seriöses Unternehmen, mit dem Sie noch nicht in Verbindung stehen, wird Sie auf diese Weise kontaktieren. Wie üblich, finden Sie im Anschluss den Originalwortlaut der Mail:

„Sehr geehrte Damen und Herren

Sind Sie es auch leid sich mit Banken oder Finanzdienstleister für ein Darlehen herumzuschlagen. Sicherheiten zu besorgen, um das Darlehen 150% abzusichern? Sie benötigen ein Darlehen um eine Investition vorzunehmen, kurzfristige Schulden in mittel- bis langfristig umzuwandeln?

Ja, aber Sicherheit, Vertraulichkeit und Transparenz ist Ihnen wichtig. Dann können wir Ihnen helfen. Wir sind eine in England beheimatete Firma, die sich darauf spezialisiert hat, Darlehen an Private und Firmen unkompliziert zu vergeben.

Die Zinsen und die Laufzeiten sind sehr attraktiv (2%) und in punkto Sicherheit beschränken wir uns auf das absolute Minimum.

Interessiert? Dann kontaktieren Sie uns doch für weitere Informationen per e-mail

Wir freuen uns, von Ihnen zu hören.
Sicherheit, Vertrauen und Transparenz sind die Pfeiler unseres Geschäfts.

Freundliche Grüsse

Benjamin Chapman

Management
MARSON FINANCE COMPANY
London“

Eine Antwort

  1. Horst Garbe 31. Dezember 2018

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.