Exporo und Sauer Real Estate AG – Projekt in Hamburg mit Totalverlustrisiko

Auf exporo.de findet sich mal wieder die Ankündigung eines neuen Projektes: Die Umwandlung eines historischen Komplexes zu „225 Micro Apartments „. Nun, wie exporo auch korrekt vermerkt, besteht auch hier ein Risiko. Die angegebenen „Sicherheiten“ überzeugen kaum. Es handelt sich um ein Nachrangdarlehen, bei dem die Bank an erster Stelle steht.

Prinzipiell macht das Unternehmen vom Papier her immerhin einen guten Eindruck. Aber das war bei anderen Unternehmen auch über Jahre und Jahrzehnte so. Man denke zuletzt an das Containerunternehmen aus Grünwald. Hier war fast 40 Jahre lang alles in Ordnung…

Die Sicherheiten laut EXPORO AG

Grundschuld in Darlehenshöhe im Range nach der finanzierenden Bank.**

Abtretung der Pachterlöse und Kaufpreisansprüche im Range nach der finanzierenden Bank.**

Projektentwickler Sauer Real Estate ist ein Familienunternehmen mit über 80 Jahren Erfahrung (über 500 Mio. € Projektvolumen allein in den letzten 30 Jahren realisiert).

Bauähnliche Vorhaben sind an gleichem Standort bereits erfolgreich umgesetzt worden.

Baugenehmigung ist Auszahlungsvoraussetzung.

Projekt:

  • Die denkmalgeschützte Immobilie wurde bereits vollständig entkernt und ist für die Sanierung vorbereitet.
  • In bester Lage Harburgs, in der Nähe der TU Hamburg-Harburg und dem Fernverkehrbahnhof.

Entwickler:

  • Sauer Real Estate entwickelt bereits seit 80 Jahren Immobilien, hat allein  seit der Jahrtausendwende ca. 500 Mio. € Projektvolumen realisiert.

Projektfinanzierungs-Anleihe:

  • Kein Nachrangdarlehen: Sie erwerben Darlehensforderungen mit zweitrangiger Grundschuld.
  • Keine Investitionsgrenze: Sie können problemlos mehr als 10.000 € anlegen.

Konditionen:

  • Verzinsung: 5,5 % p.a.
  • Laufzeit: ca. 18 – 28 Monate*
Die Sauer Real Estate AG ist ein international aktives, erfahrenes Immobilienunternehmen, das sich heute auf
die Entwicklung von gewerblichen und wohnwirtschaftlichen Projekten fokussiert. Das Nürnberger Familienunternehmens hat allein in den vergangenen 30 Jahren bereits über 500 Mio. € Projektvolumen realisiert.
Die Geschichte der Sauer Real Estate AG beginnt bereits vor über 80 Jahren. Die Hauptaktivitäten in Deutschland konzentrierten sich auf die Entwicklung von Apartmentkomplexen, den Bau von Einkaufszentren und den Besitz von Bürogebäuden. Schon bald wurden Zweigstellen in Frankfurt und München eröffnet. Nach dem 2. Weltkrieg war die Firmengruppe weitgehend am Wiederaufbau der Nürnberger Altstadt beteiligt. Im Jahr 1967 übernahm Herr Jürgen Sauer den väterlichen Betrieb und erweiterte die Aktivitäten des Unternehmens durch Auslandsprojekte in den USA und in Österreich.

Kommentar hinterlassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.