FCR Immobilien AG – Erfolgsmeldung?

Aus unserer Sicht wäre Falk Raudies vielleicht besser in der Politik aufgehoben, denn seine Meldungen sind inhaltlich ebenfalls recht wenig aussagekräftig. Dies gilt auch für die nachfolgende Meldung:

„Die FCR Immobilien AG, ein auf Einkaufs- und Fachmarktzentren mit attraktivem Renditepotenzial in Deutschland fokussierter Investor, hat das im November 2016 erworbene Mehrfamilienhaus in Bernburg, Sachsen-Anhalt, an einen privaten Investor erfolgreich veräußert. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Das nahezu vollvermietete Wohnhaus mit 38 Wohnungen und einer vermietbaren Gesamtfläche von rund 2.100 m² wurde 1957 gebaut und zuletzt 2015 renoviert. Die Grundstücksfläche beträgt knapp 1.900 m². Die jährlichen Mieteinnahmen belaufen sich auf gut 110 Tsd. Euro. Das Objekt befindet sich im östlichen Zentrum von Bernburg (Saale). Die Adresse lautet: 06406 Bernburg, Bahnhofstraße 30-33. Bernburg hat rund 33 Tsd. Einwohner und liegt zwischen Magdeburg und Halle (Saale).“

Nun, prinzipiell ist das tatsächlich eine gute Nachricht. Aber sie wäre wesentlich sinnvoller, wenn genauere Angaben zu dem Verkauf erfolgt wären. Es muss ja keine absolute Zahl genannt werden , der relative Jahresmiet-Faktor würde uns vollkommen genügen. So ist auch unklar, ob die FCR Immobilien AG mit Kauf und Verkauf der Immobilie überhaupt wirklich Geld verdient hat. Daher ist diese Meldung doch kaum sinnvoll, vor allem nicht für die investierten Anleger. Diese interessieren natürlich eher Zahlen, Daten und Fakten. Nun, wir haben ja Geduld mit Ihnen; vielleicht verändert sich auch einmal die Qualität der Aussagekraft Ihrer Pressemeldungen.

Kommentar hinterlassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.