Die „1a-Standorte“ der FCR Immobilien AG

Lichtentanne und Görlitz sind dem Anlagemuster der FCR Immobilien AG von Falk Raudies zufolge wohl auch 1a-Standorte. Unserer Meinung nach handelt es sich hier aus immobilienwirtschaftlicher Sicht um zukünftige Problem-Standorte.  Immerhin bleibt sich Herr Raudies damit seinem Konzept und seinen Anlagekriterien treu. Genau deshalb werden wir ihn mit seiner FCR Immobilien AG auch weiterhin bei uns kritisch betrachten. Welche Information uns zudem fehlt, ist zu welchen Konditionen Falk Raudies diese Immobilien erworben hat.Wir hoffen, dass er dafür nicht mehr als die achtfache Jahres-IST-Miete bezahlt hat, denn mehr dürfte die Immobilien an solchen Standorten nicht wert sein, auch wenn der Immobilienmarkt derzeit boomt.

Zudem stellt sich bei derartigen Investments immer die Frage, was passiert, wenn der Boom zu Ende geht. Den Ärger dürften Sie dann möglicherweise haben, Herr Raudies, den finanziellen Schaden aber die Anleger. Ärger kann man möglicherweise eher verkraften als den Verlust von Kapital, insofern ist es doch trotzdem ein gutes Investment, Herr Raudies. Für die investierten Anleger allerdings eher nicht.

Kommentar hinterlassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.