MS „NORTHERN GLANCE“ Schiffahrtsgesellschaft mbH & Co. (i.L.) – Droht Rückzahlung der Ausschüttungen?

Müssen Anleger auch hier erhaltene Ausschüttungen zurückzahlen? Diese Frage stellte uns ein Anleger dieses Investments. Das wäre natürlich möglich. Ob aber der Liquidator hier, ähnlich wie bei den V+Plus Fonds, wirklich auf die Anleger „losgeht“, bleibt vorerst abzuwarten.Beteiligungs-Kommanditgesellschaft

MS „NORTHERN GLANCE“ Schiffahrtsgesellschaft mbH & Co. (i. L.)

Hamburg

Liquidationseröffnungsbilanz zum 01.01.2017

BILANZ

AKTIVA

Euro

Gesamtjahr/Stand
Euro

Euro

Vorjahr
Euro

A. Umlaufvermögen

1.069.865,16

1.069.865,16

Summe Aktiva

1.069.865,16

1.069.865,16

PASSIVA

Euro

Gesamtjahr/Stand
Euro

Euro

Vorjahr
Euro

A. Eigenkapital

855.209,37

855.209,37

B. Rückstellungen

178.418,69

178.418,69

C. Verbindlichkeiten

36.237,10

36.237,10

Summe Passiva

1.069.865,16

1.069.865,16

ANHANG

Beteiligungs-Kommanditgesellschaft MS „NORTHERN GLANCE“

Schiffahrtsgesellschaft mbH & Co. i.L.

Liquidationseröffnungsbericht per 01.01.2017

Anwendung der Rechnungslegungsvorschriften:

Der vorliegende Jahresabschluss wurde nach den Vorschriften des Handelsgesetz­buches (HGB) aufgestellt. Die Gewinn- und Verlustrechnung wurde nach dem gesetz­lichen Gliederungsschema des § 275 Abs. 3 HGB (Umsatzkostenverfahren) aufgestellt.

Bilanzierungs- und Bewertungsgrundsätze:

Die Vermögensgegenstände und Schulden wurden entsprechend den allgemeinen Bewertungsgrundsätzen der §§ 252 ff. HGB angesetzt.

Die Forderungen und sonstigen Vermögensgegenstände wurden grundsätzlich zu Nominalwerten angesetzt.

Die Rückstellungen umfassen alle erkennbaren Risiken und ungewissen Verpflichtungen. Sie sind in der Höhe des Betrages angesetzt, der nach vernünftiger kaufmännischer Beurteilung notwendig ist.

Die Verbindlichkeiten sind mit ihrem Erfüllungsbetrag passiviert.

Persönlich haftende Gesellschafterin:

Alleinige persönlich haftende Gesellschafterin ist die MS „NORTHERN GLANCE“ Schiffahrtsgesellschaft mbH, Rolandsbrücke 4, 20095 Hamburg. Das gezeichnete Kapital der Komplementärin beträgt EUR 26.000,00.

Geschäftsführung/Liquidation:

Die Geschäftsführung oblag im Geschäftsjahr 2017 der MS „NORTHERN GLANCE“ Schiffahrtsgesellschaft mbH.

Das Seeschiff wurde am 08.12.2015 verkauft und die anschließende Liquidation der Gesellschaft ab dem 01.01.2017 beschlossen. Liquidatorin ist gemäß § 14 Nr. des Gesellschaftsvertrages die Komplementärin.

Weitere Angaben

Durch Entnahmen besteht für die Kommanditisten eine wiederauflebende Haftung i. S. d. § 172 Abs. 4 HGB in Höhe von TEUR 27.938.

Geschäftsführer der Komplementärin waren im Geschäftsjahr 2017:

Martin Stevens Smith, (bis zum 31.03.2018),

Björn Tietgens.

Beirat:

Die Gesellschaft hat einen Beirat, der sich aus folgenden Personen zusammensetzt:

Hans-Jürgen Wömpener, Kaufmann (Vorsitzender),

Matthias J. Brinckman, Rechtsanwalt,

Herbert Juniel, Rechtsanwalt.

Hamburg, den 20.04.2018

Beteiligungs-Kommanditgesellschaft MS „NORTHERN GLANCE“

Schiffahrtsgesellschaft mbH & Co. i.L.

MS „NORTHERN ‚GLANCE“ Schiffahrtsgesellschaft mbH

(als geschäftsführende Komplementärin)

Björn Tietgens

Hamburg, den 08. Juni 2017

gez. Björn Tietgens

Die Feststellung bzw. Billigung des Jahresabschlusses erfolgte am: 08. Juni 2017

Kommentar hinterlassen