Projektbau Diehl GmbH bei Exporo – Totalverlustrisiko

Und wieder kündigt Exporo ein neues Crowdinvestingprojekt an: Ein Mehrfamilienhaus in Siegen. Natürlich gilt auch hier das übliche Totalverlust-Risiko für jeden Anleger, der sich dort mit seinem Geld beteiligen möchte. Auch wenn Ihnen Exporo das natürlich als sicheres Investment anpreist, dürfen Sie nicht vergessen, dass es sich hierbei um ein Nachrangdarlehen handelt.

Darauf weist die Immobiliencrowdfunding-Plattform im Kleingedruckten aber natürlich hin.

Interessant finden wir hier, dass Exporo hier im Auftrag für die Projektbau Diehl GmbH agiert. Verantwortlicher Geschäftsführer ist Hans Martin Diehl, den wir schon aus ganz anderen Unternehmen kennen, in denen es Diskussionen um die Rückzahlungen von Nachrangdarlehen gab. Immerhin hat Herr Diehl schon Erfahrung mit der Crowd, denn als Vorstand der SSI Special Select Invest AG hat er schon für andere Projekte und auf einer anderen Plattform Geld eingesammelt.

Die Kerndaten des aktuellen Projekts lauten:

  • Neubau eines Mehrfamilienhauses mit 8 Wohneinheiten sowie fünf Garagen- und drei Außenstellplätzen.
  • Notariell beglaubigte Bürgschaft des Hauptgesellschafters der Nachrangdarlehensnehmerin, Herrn Hans-Martin Diehl, über die Gesamtsumme der Nachrangdarlehen zzgl. Zinsen und Kosten zugunsten der Treuhänderin.*
  • Das Objekt ist bereits im Bau, die Richtung des Daches steht kurz bevor.
  • 3 der 8 Wohneinheiten und 3 der 8 PKWStellplätze sind bereits verkauft.
  • Abtretung der Kaufpreissansprüche der Nachrangdarlehensnehmerin zugunsten der Treuhänderin (nachrangig zur finanzierenden Bank).*
  • Kurze Laufzeit von maximal 18 Monaten.
  • Feste Verzinsung: 5,0 % (endfällig)
  • Maximallaufzeit: 31.10.2019 (ca. 18 Monate)**
  • Mindestlaufzeit: 31.07.2019 (ca. 15 Monate)**
  • Bis zu 15.000 Prämienmeilen bei Miles & More sichern.

Eine Antwort

  1. Roegner 11. Mai 2018

Kommentar hinterlassen