ECOBAU GmbH – Projekt „Smartlofts U18“ in Leipzig – Totalverlustrisiko

Und wieder bietet die Exporo AG ein neues Crowdinvestingprojekt auf ihrer Plattform an. Entwickler des Projektes „Smartlofts U18“ ist die Ecobau GmbH aus Leipzig. Wie üblich besteht auch hier wieder die Gefahr des Totalverlustes für den Anleger. Die Gesellschaft besitzt selber gerade einmal knapp 10.000 Euro Eigenkapital. Dieses Investment ist einem Anleger kaum zu empfehlen. Zumal wir es nicht nachvollziehen können, denn wenn die Angaben bei Exporo stimmen, sollte das Projekt eigentlich komplett durchfinanziert sein. Wofür benötigt man also noch Kapital von Kleinanlegern?

Kurze Fakten zum Projekt auf einen Blick

  • Errichtung einer Neubau-Wohnanlage mit 27 Wohneinheiten und 27 Tiefgaragen-Stellplätzen.
  • Auszahlungsvoraussetzung für das Investmentkapital der Exporo-Anleger ist u.a. ein Vorverkauf von 50 % der Wohneinheiten.
  • Baugenehmigung liegt vor und mit dem Bau soll im Mai 2018 begonnen werden.
  • Es werden maximal erstrangige Grundschulden i.H.v. 2,5 Mio. € zugunsten des finanzierenden Kreditinstituts eingetragen. Eine weitere Belastung des Grundstücks kann nur mit Zustimmung der Treuhänderin erfolgen (Negativerklärung).*
  • Selbstschuldnerische, notariell beglaubigte Bürgschaft der indirekten Gesellschafter der der Nachrangdarlehensnehmerin, Herrn Vlcek und Herrn Nägele, über die Gesamtsumme des Investmentkapitals der Exporo-Anleger zzgl. Zinsen und Kosten.*
  • Feste Verzinsung: 5,5 % (endfällig)
  • Laufzeit: 20.12.2019 (ca. 20 Monate)
  • Ecobau GmbH

    Leipzig

    Jahresabschluss zum Geschäftsjahr vom 01.01.2015 bis zum 31.12.2015

    Bilanz

    Aktiva

    31.12.2015
    EUR
    31.12.2014
    EUR
    A. Anlagevermögen 7.707,00 9.757,00
    I. Sachanlagen 7.707,00 9.757,00
    B. Umlaufvermögen 282.245,02 1.313.951,93
    I. Vorräte 157.435,00 1.133.620,09
    II. Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände 86.815,81 20,65
    III. Kassenbestand, Bundesbankguthaben, Guthaben bei Kreditinstituten und Schecks 37.994,21 180.311,19
    Bilanzsumme, Summe Aktiva 289.952,02 1.323.708,93

    Passiva

    31.12.2015
    EUR
    31.12.2014
    EUR
    A. Eigenkapital 10.474,93 2.632,67
    I. gezeichnetes Kapital 25.000,00 25.000,00
    II. Verlustvortrag 22.367,33 9.033,76
    III. Jahresüberschuss 7.842,26 -13.333,57
    B. Rückstellungen 414,04 10.065,04
    C. Verbindlichkeiten 279.063,05 1.311.011,22
    davon mit Restlaufzeit bis 1 Jahr 279.063,05 1.171.011,22
    Bilanzsumme, Summe Passiva 289.952,02 1.323.708,93

    Anhang

    Allgemeine Angaben

    Der Jahresabschluss der Firma Ecobau GmbH wurde nach den Vorschriften des Handelsgesetz­buches unter Beachtung des Bilanzrechtsmodernisierungsgesetzes (BilMoG) und des GmbH-Gesetzes aufgestellt.

    Für die Gewinnermittlung wurde das Gesamtkostenverfahren gewählt. Die Aufstellung der Bilanz erfolgt vor Berücksichtigung der Gewinnverwendung. Nach den in § 267 HGB angegebenen Größenklassen ist die Gesellschaft eine kleine Kapitalgesellschaft.

    Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden

    Sachanlagen werden zu Anschaffungs- oder Herstellungskosten abzüglich Abschreibungen angesetzt. Die planmäßigen Abschreibungen werden innerhalb der steuerlich zugelassenen Zeiträume linear vorgenommen.

    Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände werden mit dem Nennwert bzw. dem niedrigeren beizulegenden Wert angesetzt. Zur Berücksichtigung des allgemeinen Kreditrisikos werden Pauschalwertberichtigungen gebildet. Bei zweifelhaften und uneinbringlichen Forderungen werden Einzelberichtigungen vorgenommen.

    Die liquiden Mittel werden zum Nominalwert angesetzt.

    Steuerrückstellungen und sonstige Rückstellungen sind in Höhe des Betrages angesetzt, der nach vernünftiger kaufmännischer Beurteilung notwendig ist.

    Verbindlichkeiten werden mit dem Rückzahlungsbetrag angesetzt.

    Informationen zur Bilanz

    Der Gesamtbetrag der Verbindlichkeiten mit einer Restlaufzeit von mehr als 5 Jahren betrug zum Bilanzstichtag 198.545,80 Euro.

    Sonstige Angaben

    Geschäftsführungsorgane:
    Im Berichtsjahr wurden die Geschäfte der Gesellschaft von Herrn Michael Vlcek geführt. Außer dem Geschäftsführer waren im Berichtsjahr keine weiteren Organe bestellt.

    Leipzig, 15. Dezember 2016

    Der Geschäftsführer:

    Michael Vlcek

    sonstige Berichtsbestandteile

    Angaben zur Feststellung:
    Der Jahresabschluss wurde am 15.12.2016 festgestellt.

Kommentar hinterlassen