Am Zirkus 1 Berlin GmbH & Co. KG bilanziell überschuldet…

…wie man den schriftlichen Ausführungen in dieser Bilanz entnehmen kann. Nur durch Rangrücktrittsvereinbarungen mit Gläubigern konnte hier wohl eine Insolvenz vermieden werden.

Am Zirkus 1 Berlin GmbH & Co. KG

Köln

Jahresabschluss zum Geschäftsjahr vom 01.01.2016 bis zum 31.12.2016

Finanzamt: Köln-Altstadt

Steuer-Nr: 214/5780/5442

Bilanz zum 31. Dezember 2016

Am Zirkus 1 Berlin GmbH & Co.KG, Köln

AKTIVA

Geschäftsjahr Vorjahr
EUR EUR TEUR
A. Umlaufvermögen
I. Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände
1. Forderungen aus Lieferungen und Leistungen 294.817,56 674.844,31
2. Forderungen gegen verbundene Unternehmen 1.887.523,38 1.292.523,38
3. Sonstige Vermögensgegenstände 0 2.182.340,94 15.203,71
– Davon Umsatzsteuerforderungen EUR 0,00 (EUR 15.203,71)
II. Kassenbestand, Bundesbankguthaben, Guthaben bei Kreditinstituten und Schecks 15.184,74 935.049,33
B. Rechnungsabgrenzungsposten
1. Aktive Rechnungsabgrenzung 29,17 0,00
C. Nicht durch Vermögenseinlagen gedeckter Verlustanteil der Kommanditisten 22.376.404,58 21.298.934,37
24.573.959,43 24.216.555,10

PASSIVA

Geschäftsjahr Vorjahr
EUR EUR TEUR
A. Eigenkapital
I. Kapitalanteile der Kommanditisten
1. Festkapitalkonto 51.129,19 51.129,19
2. Verlustvortragskonto -22.427.533,77 -21.350.063,56
II. Nicht durch Vermögenseinlagen gedeckter
Verlustanteil der Kommanditisten 22.376.404,58 0,00 21.298.934,37
B. Rückstellungen
1. sonstige Rückstellungen 745.560,53 1.308.368,60
D. Verbindlichkeiten
1. Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen 194.431,80 150.050,43
3. Verbindlichkeiten gegenüber Unternehmen, mit denen ein Beteiligungsverhältnis besteht 19.841.792,38 19.026.788,29
– davon gegenüber Gesellschaftern EUR 19.841.792,38 (Vorjahr TEUR 19.026.788,29)
4. sonstige Verbindlichkeiten 3.792.174,72 23.828.398,90 3.731.347,78
– davon aus Steuern EUR 700,91 (Vorjahr TEUR 0,00)
24.573.959,43 24.216.555,10

Gewinn- und Verlustrechnung vom 01.01.2016 bis 31.12.2016

Am Zirkus 1 Berlin GmbH & Co.KG, Köln

Geschäftsjahr Vorjahr
EUR EUR EUR
1. Umsatzerlöse 0,00 71.763.412,62
2. Erhöhung des Bestands an unfertigen Erzeugnissen 0,00 868.511,83
3. sonstige betriebliche Erträge 220.177,77 3.539.181,08
4. Materialaufwand
a) Aufwendungen für bezogene Leistungen 0,00 868.535,75
5. Abschreibungen
a) Auf Gegenstände des Umlaufvermögens soweit diese die in der Gesellschaft üblichen Abschreibungen überschreiten -34.499,42 77.175.857,28
6. Sonstige betriebliche Aufwendungen 349.323,17 565.934,05
7. sonstige Zinsen und ähnliche Erträge 82,00 0,00
8. Zinsen und ähnliche Aufwendungen 982.906,23 1.163.304,30
– davon an Gesellschafter EUR 815.004,09 (Vorjahr EUR 887.012,42)
9. Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit -1.077.470,21 -3.602.525,85
10. sonstige Steuern 0,00 105.209,68
11. Jahresfehlbetrag -1.077.470,21 -3.707.735,53

Anhang zum Jahresabschluss zum 31. Dezember 2016

der Am Zirkus 1 Berlin GmbH & Co. KG

1. Allgemeine Angaben

Die Am Zirkus 1 Berlin GmbH & Co.KG ist eine Kommanditgesellschaft und nach § 264a HGB in Verbindung mit § 267 Abs. 1 HGB wie eine kleine Kapitalgesellschaft zu behandeln. Die Gesellschaft hat ihren Sitz in Köln und wird im Handelsregister des Amtsgerichts Köln unter der HRA Nr. 28490 geführt.

Der Jahresabschluss zum 31. Dezember 2016 wurde auf der Grundlage der Rechnungslegungsvorschriften des Handelsgesetzbuches in der Fassung des Bilanzrechtsmodernisierungsgesetzes aufgestellt. Von den Aufstellungserleichterungen für kleine Personengesellschaften i.S.v. § 264a HGB wurde zulässigerweise teilweise Gebrauch gemacht.

Die Bilanz ist nach den Vorschriften des § 266 HGB gegliedert.

Für die Gliederung der Gewinn- und Verlustrechnung wurde das Gesamtkostenverfahren gewählt. Die Gliederung entspricht § 275 HGB.

Das Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr.

Die Gesellschaft weist per 31. Dezember 2016 einen nicht durch Vermögenseinlagen gedeckten Verlustanteil der Kommanditisten in Höhe von T€ 22.376 aus und ist damit bilanziell überschuldet. Die Peach German Properties AG, Stansstad/Schweiz, die Deutsche Immobilien AG, Rostock und die Deutsche Immobilien Development GmbH, Rostock haben daher mit der Am Zirkus 1 Berlin GmbH & Co. KG Rangrücktrittsvereinbarungen über Forderungen zur Beseitigung der insolvenzrechtlichen Überschuldung abgeschlossen. Danach treten sie mit dieser Forderung gegenüber der Am Zirkus 1 Berlin GmbH & Co. KG im Range dergestalt hinter alle anderen Gläubiger zurück, dass sie Zahlungen auf diese Forderungen nur aus einem künftigen Jahresüberschuss, einem Liquidationsüberschuss oder aus sonstigem freien Vermögen der Am Zirkus 1 Berlin GmbH & Co. KG verlangen können.

Der Jahresabschluss zum 31. Dezember 2016 wurde auf Basis der beschriebenen Maßnahmen unter der Annahme der Unternehmensfortführung (§ 252 Abs. 1 Nr. 2 HGB) aufgestellt.

2. Bilanzierungs- und Bewertungsgrundsätze

Der Jahresabschluss der Gesellschaft wurde auf der Grundlage der Bilanzierungs-und Bewertungsvorschriften des Handelsgesetzbuches aufgestellt. Die Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden bleiben gegenüber dem Vorjahr unverändert. Im Einzelnen waren dies folgende Grundsätze und Methoden:

Sonstige Vermögensgegenstände

Die Bewertung der sonstigen Vermögensgegenstände erfolgte grundsätzlich zum Nennwert unter Berücksichtigung von Abwertungen für erkennbare Risiken. Alle sonstigen Vermögensgegenstände haben eine Restlaufzeit von bis zu einem Jahr.

Guthaben bei Kreditinstituten

Flüssige Mittel sind zum Nennwert angesetzt.

Aktive Rechnungsabgrenzungsposten

Als aktive Rechnungsabgrenzungsposten sind Auszahlungen vor dem Abschlussstichtag angesetzt, soweit sie Aufwand für einen bestimmten Zeitraum nach diesem Zeitpunkt darstellen.

Rückstellungen

Die sonstigen Rückstellungen sind so bemessen, dass sämtliche erkennbaren Risiken und ungewissen Verpflichtungen berücksichtigt sind. Die Bewertung erfolgt jeweils in Höhe des Erfüllungsbetrags, der nach vernünftiger kaufmännischer Beurteilung erforderlich ist, um zukünftige Zahlungsverpflichtungen abzudecken. Zukünftige Preis- und Kostensteigerungen werden berücksichtigt, sofern ausreichende objektive Hinweise für deren Eintritt vorliegen.

Verbindlichkeiten

Die Bewertung der Verbindlichkeiten erfolgte in Höhe des Erfüllungsbetrags.

3. Angaben und Erläuterungen zu einzelnen Posten der Bilanz sowie zur Gewinn- und Verlustrechnung

3.1 Angaben der gemäß § 172 Abs. 1 HGB im Handelsregister eingetragenen Hafteinlage

Die im Handelsregister gemäß § 172 Abs. 1 HGB eingetragene Hafteinlage beträgt EUR 50.000,00. Die davon abweichende Kommanditeinlage in Höhe von EUR 51.129,19 (DM 100.000,00) ist in voller Höhe eingezahlt.

3.2. Gesamtbetrag der Verbindlichkeiten mit einer Restlaufzeit von unter einem Jahr und von mehr als fünf Jahren

Die übrigen Verbindlichkeiten sind innerhalb eines Jahres fällig.

3.3. Zusammensetzung der Verbindlichkeiten gegenüber verbundenen Unternehmen bzw. Unternehmen, mit denen ein Beteiligungsverhältnis besteht

Die Verbindlichkeiten gegenüber verbundenen Unternehmen bzw. gegenüber Unternehmen, mit denen ein Beteiligungsverhältnis besteht, resultieren vollständig aus der Vergabe von Darlehen der Kommanditistinnen. Diese Darlehen sind grundsätzlich unbefristet und sind bei entsprechender eigener Liquidität zur Rückzahlung fällig.

4. Sonstige Pflichtangaben

4.1. Angabe der Namen der Mitglieder des Geschäftsführungsorgans

Die Geschäftsführung wurde während des Berichtszeitraumes von der persönlich haftenden Gesellschafterin Am Zirkus 1 Berlin Verwaltungsgesellschaft mbH wahrgenommen.

Geschäftsführer der Am Zirkus 1 Berlin Verwaltungsgesellschaft mbH waren während des Berichtszeitraumes:

Herr Bernd Hasse kfm. Geschäftsführer (abberufen zum 30.04.2016)
Herr Thomas Kaune techn. Geschäftsführer (abberufen zum 30.04.2016)
Herr Carsten Friehmelt kfm. Geschäftsführer (ab 01.05.2016 bis 30.06.2016)
Herr Frank Gieshold kfm. Geschäftsführer (ab 01.07.2016)

Der Geschäftsführer ist zur Vertretung der Gesellschaft stets einzeln befugt und von den Beschränkungen des § 181 BGB befreit.

4.2. Name und Sitz der Gesellschaft, die persönlich haftende Gesellschafterin ist, sowie deren gezeichnetes Kapital

Persönlich haftende Gesellschafterin (Komplementärin) ohne Einlage ist die Am Zirkus 1 Berlin Verwaltungsgesellschaft mbH. Diese hat ihren Sitz in Köln und ist beim Amtsgericht Köln im Handelsregister B unter der Nummer 74147 eingetragen. Das Stammkapital der Am Zirkus 1 Berlin Verwaltungsgesellschaft mbH beträgt EUR 25.564,59 (DM 50.000,00).

Kommanditisten sind die Peach German Properties AG, Stansstad/Schweiz, und die Deutsche Immobilien AG, Rostock.

4.3. Angabe zum Einbezug in den Konzernabschluss

Mutterunternehmen

Der Jahresabschluss der Am Zirkus 1 Berlin GmbH & Co. KG wird in den Konzernabschluss des obersten Mutterunternehmens, der Peach Property Group AG Zürich/ Schweiz einbezogen. Der Konzernabschluss der Peach Property Group AG wird nach seiner Aufstellung zum 31. Dezember eines Jahres an deren Sitz in Zürich (Seestraße 346, 8038 Zürich, Schweiz; eingetragen im Handelsregister von Zürich unter der Firmennummer CH-020.3.021.910-1) veröffentlicht und ist über die Internetseite der Muttergesellschaft zugänglich.

 

Köln, den 03. März 2017

Frank Gieshold, Geschäftsführer

Kommentar hinterlassen