Kryptowährung X12 – Warnung

Die österreichische Finanzmarktaufsichtsbehörde (FMA) warnt vor der Kryptowährung X12. Laut Eigenwerbung soll es sich dabei um folgendes handeln: „X12 ist eine sichere, private, nicht verfolgbare Währung. Es ist Open Source und für jeden frei verfügbar. Mit X12 sind Sie Ihre eigene Bank. Nur Sie kontrollieren diese und sind verantwortlich für Ihr Geld. Ihre Konten und Transaktionen werden vor neugierigen Blicken vertraulich geschützt.“ Die Webseite wird angeblich „betrieben von der ‚the X12 Project‘, einem losen Kollektiv von Personen, die hinter X12 stehen.“

Die FMA teilte mit, dass X12 nicht berechtigt ist, konzessionspflichtige Bankgeschäfte in Österreich zu erbringen. Es ist dem Anbieter daher die gewerbliche Ausgabe und Verwaltung von Zahlungsmitteln (§ 1 Abs 1 Z 6 BWG) nicht gestattet.

Kommentar hinterlassen