K.I.B. GmbH (Kompetenz in Beratung) auch in Datenskandal verwickelt?

Zunächst einmal gilt auch hier ganz klar die Unschuldsvermutung für das Unternehmen. Möglich, dass das Unternehmen unwissentlich Geschäftsumsätze gemacht hat, deren Adressherkunft zweifelhaft ist. Ähnlich der Situation beim Unternehmen Brest Tauros aus Leipzig. Bindeglied bei beiden Unternehmen ist Dieter Bo. ehemaliger Mitarbeiter der EEV AG aus Göttingen heute Papenburg. Dieter Bo. war dort Verkaufsleiter innerhalb eines Beratungscenters, hatte nach Angaben der EEV AG vollen Zugriff auf alle Kunden und Interessentenadressen. Das soll sich Dieter Bo. dann zum eigenen Nutzen gemacht haben, was er vor 1,5 Jahren dann vor einem Göttinger Gericht zugeben musste. Wir waren damals selber anwesend bei dem Prozess in Göttingen. Dieter Bo. zog es damals aber vor, nicht persönlich vor Gericht zu erscheinen. Er war im Urlaub. Nun liegen uns in der Redaktion E-Mails vor, in denen Dieter Bo. ganz klar als Ansprechpartner für Kapitalanlagen im Unternehmen KIB GmbH zu erkennen ist. Es gibt eine auf ihn lautende E-Mail Adresse der KIB GmbH. Daraus kann man natürlich den Schluss ziehen, dass Herr Bo. dann auch Mitarbeiter dieses Unternehmens ist. Auch dieses Unternehmens deshalb, weil es eine ähnliche E-Mail-Adressensituation dann zum Unternehmen Brest Tauros aus Leipzig gibt. Dinge, die sicherlich aufzuklären sein dürften. Dazu hat die EEV AG aus Papenburg nun juristische Schritte gegen das Unternehmen eingeleitet, um in den Vorgang Klarheit zu bekommen. Uns vorliegende Unterlagen besagen ganz klar, dass Dieter Bo. auch hier wieder mit alten Adressen der EEV AG gearbeitet hat. Stellt sich das nun innerhalb einer gestellten Strafanzeige gegen Dieter Bo. heraus, dann dürfte er ein größeres Problem haben. Die Schadensersatzforderung der EEV AG, die uns bekannt ist, dürfte Dieter Bo. so manche schlaflose Nacht bereiten. Ob sich das Unternehmen KIB GmbH mittlerweile auf das Schreiben der EEV AG hin gemeldet hat, wissen wir nicht. Was wir wissen ist, dass wir dem Unternehmen KIB GmbH eine Presseanfrage mit der Bitte um eine Stellungnahme übermittelt hatten, mit einem wirklichem ausreichendem Zeitrahmen zur Beantwortung dazu. Hier hätte das Unternehmen Gelegenheit gehabt, seine Sicht der Dinge darzulegen, so bleibt uns auch hier wieder nur anhand von uns in der Redaktion vorliegenden Unterlagen zu berichten, im Ergebnis natürlich dann leider eben einseitig. Solche Dinge, sehr geehrte Damen und Herren, sind für ein Unternehmen wie das Ihrige, nicht reputationsfördernd. Sind Sie niemals auf die Idee gekommen, einmal zu hinterfragen wo jener Dieter Bo. die Adressen der Kunden her hat? Nun wird Ihnen vermutlich genau diese Frage der Datenschutzbeauftragte möglicherweise stellen, und dem werden Sie sicherlich dann antworten müssen. Natürlich wird die EEV AG hier den aus ihrer Sicht angerichteten Schaden versuchen von Ihnen erstattet zu bekommen. Ob das erfolgreich sein wird, wissen wir nicht. Reden Sie mit Dieter Bo., der nach unseren Informationen wohl mit dem neuen EEV AG Vorstand das Gespräch sucht, um den Vorgang so schnell als möglich zu klären, für beide Seiten.

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.