Mithilfe

Eine Woche nach dem Bombenanschlag in Boston hat die Frau eines der beiden mutmaßlichen Attentäter ihr Schweigen gebrochen und den Ermittlungsbehörden ihre Mithilfe zugesichert. Die Frau des bei einer Schießerei mit der Polizei getöteten Tamerlan Tsarnaev ließ von ihren Anwälten eine Erklärung verlesen, in der sie mitteilte, sie sei erschüttert, dass ihr Mann und dessen jüngerer Bruder Dzhokhar in den Anschlag mit drei Todesopfern und mehr als 260 Verletzten verwickelt seien: „Das war ein vollkommener Schock.“

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.