Mit Haftbefehl gesuchter Angeklagter wieder aufgetaucht

Ein mit Haftbefehl gesuchter Mann, der sich wegen sexuellen Missbrauchs vor dem Landgericht Frankfurt/Oder verantworten muss, ist wieder aufgetaucht.

Zum Prozessauftakt Mitte September hatte sich der Mann abgesetzt. Seitdem befand sich die Polizei auf der Suche nach den 44-Jährigen. Dem Mann wird vorgeworfen, zwischen 2007 und 2010 mehrere Männer sexuell missbraucht zu haben. Unter den Opfern soll sich auch ein Behinderter befinden. Wie ein Gerichtssprecher mitteilte, sei der Beschuldigte am Montag angehört worden. Diesmal müsse der Mann in Haft bleiben, da Fluchtgefahr bestehe. Die ausgesetzte Hauptverhandlung soll dem Sprecher zufolge Anfang November beginnen.

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.