Discount an Italiens Stränden

Ein Sonnenschirm, zwei Liegestühle und vier Eintrittskarten für zwölf Euro: Mit Kampfpreisen wie diesen machen derzeit Italiens Strandbäder von sich reden. Als Hintergrund der Diskontwelle gilt die anhaltende Wirtschaftskrise, die auch der gewichtigen Tourismusindustrie des Landes immer stärker zu schaffen macht.

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.