Polizei beschlagnahmt rund 200 Kilo gestohlenen Schmuck

Die Berliner Polizei hat am Dienstag einen großen Fang gemacht.

Bei Durchsuchungen konnten die Beamten insgesamt 200 Kilo gestohlenen Schmuck und eine fünfstellige Summe Bargeld sicherstellen können. Ein Vater und sein Sohn wurden festgenommen. Die beiden Männer sollen mit einer Bande aus Dänemark zusammengearbeitet haben. Diese wird verdächtigt, bei Einbrüchen in mehreren Bundesländern Uhren, Münzen und Medaillen gestohlen zu haben. Es gab laut Staatsanwaltschaft Berlin Durchsuchungen in Berlin-Lichtenberg, Schöneberg und Gesundbrunnen. Der 45 Jahre alte Vater kam am vergangenen Freitag wegen Verdachts auf gewerbsmäßige Bandenhehlerei in Untersuchungshaft, sein 22 Jahre alter Sohn auf freien Fuß. 16 mutmaßliche Bandenmitglieder konnten in Dänemark festgenommen werden.

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.