EU-Kommission: Deutlich mehr Verkehrstote in Deutschland

Deutschlands Straßen gehören eigentlich zu den sichersten in Europa.

Dennoch ist die Zahl der Verkehrstoten im vergangenen Jahr sprunghaft angestiegen. 2011 starben insgesamt knapp 4000 Menschen im Straßenverkehr. Das ist ein Anstieg von fast zehn Prozent zu 2010. Das geht aus einer Statistik hervor, die die EU-Kommission in Brüssel vorstellte. In der gesamten EU nahm die Zahl der tödlichen Unfälle weiter ab. Die Hauptursachen für den Tod im Straßenverkehr seien weiterhin Trunkenheit am Steuer, Fahren ohne Sicherheitsgurt und die Missachtung roter Ampeln.

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.