EU will mehr Elektroschrott wiederverwerten

Neue Umweltinitiative in Europa.

In Europa soll mehr Elektroschrott recycelt werden. Mit der Maßnahme sollen Rohstoffe wie Gold und Kupfer aus alten Mobiltelefonen und Kühlschränken zurückgewonnen werden. Dies ist angesichts steigender Rohstoffpreise notwendig. Das EU-Parlament stimmte für die Neufassung eines Gesetzes von 2003. Die Neufassung besagt, dass die Mitglieder künftig höhere Quoten für das Sammeln und Recyclen erfüllen. Insgesamt sollen ab 2016 45 Prozent der Neugeräte wieder recycelt werden. Ab 2019 soll die Quote auf 65 Prozent steigen. Für einige osteuropäische Länder, die mit der Erfüllung der Quote Probleme bekommen könnten, gelten längere Übergangsfristen.

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.