Vorwahl in Frankreich

Die französischen Sozialisten treffen heute in der ersten Runde der Vorwahlen eine Vorentscheidung über ihren Kandidaten für die Präsidentschaftswahl im kommenden Frühjahr.

Favorit ist der frühere Parteichef Francois Hollande, der laut einer Umfrage vom Freitag auf 43 Prozent der Stimmen kommen könnte.An zweiter Stelle sehen die Meinungsforscher Parteichefin Martine Aubry mit 28 Prozent. Falls keiner der sechs Bewerber mehr als 50 Prozent erreicht, findet am 16. Oktober eine Stichwahl statt. Es ist das erste Mal in der Geschichte Frankreichs, dass die Sozialisten ihren Kandidaten für die Präsidentschaftswahl in Vorwahlen bestimmen. Die Partei hofft auf mindestens eine Million Teilnehmer.

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.