Grauer Kapitalmarkt: Gute Broschüre

Die Verbraucher-Zentrale Nordrhein-Westfalen e.V. bietet zwei interessante Broschüren an.
Hintergrund: Nach Schätzung der Verbraucherschützer investieren deutsche Anleger Jahr für Jahr 50 Milliarden Euro in unrentable und riskante Anlageformen des Grauen Kapitalmarkts. Bis zu 40 Prozent des Anlagevolumens gingen verloren und flössen in die Taschen unseriöser Vermittler und betrügerischer Anbieter.
Im juristischen Leitfaden „Rechtsfragen des Grauen Kapitalmarkts. Haftung – Rückabwicklung – Durchsetzung von Ansprüchen“ (107 Seiten, 10 EURO) wird die Rechtslage und der aktuelle Stand der Rechtsprechung dargestellt. Welche Möglichkeiten bieten sich Geschädigten, ihre Ansprüche durchzusetzen?
Die zweite Broschüre „Erwerbermodelle. Rechtsfragen beim Kauf von Eigentums-Wohnungen und Immobilien-Beteiligungen als Anlageobjekte“ (98 Seiten, 10 EURO) zielt auf die Machenschaften unseriöser Anbieter von Erwerber-Modellen ab. Sie zeigt die Möglichkeiten auf, den Vertreiber, die finanzierende Bank oder weitere Funktionsträger haftbar zu machen.
Die Broschüren können auch im Versand bezogen werden (2 Euro Porto). Adresse: Verbraucher-Zentrale NRW, Zentralversand, Adersstr. 78, 40215 Düsseldorf. eMail: publikationen@vz-nrw.de, Web: http://www.vz-nrw.de/ratgeber

Kommentar hinterlassen