Ägypten:Prima

Ein echter Wettbewerb um das Präsidentenamt scheint zu entbrennen.

Friedensnobelpreisträger Mohamed ElBaradei hat gestern seine Kandidatur bei der Präsidentenwahl in Ägypten angekündigt. In einem Interview mit erklärte er: „Wenn das Tor für eine Kandidatur aufgemacht wird, werde ich mich bewerben.“

Der frühere Chef der Internationalen Atomenergiebehörde (IAEO) war einer der schärfsten Kritiker von Präsident Mubarak, der nach massiven Protesten am 11. Februar zurücktrat. Das Parlament wurde in der Folge aufgelöst und die Verfassung außer Kraft gesetzt. Die Armeeführung sicherte freie Wahlen zu. Ein genauer Wahltermin steht aber noch nicht fest.

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.