Europa: Autoabsatz sinkt

Auf dem europäischen Automarkt hat sich der Abwärtstrend im Dezember verlangsamt.
Im Vergleich zum entsprechenden Vorjahresmonat sei die Zahl der neu zugelassenen Autos um 3,2 Prozent auf 1,01 Millionen Stück gefallen, teilte der europäische Branchenverband ACEA mit. Im Gesamtjahr 2010 ging die Zahl der Neuzulassungen damit um 5,5 Prozent auf 13,36 Millionen Fahrzeuge zurück. Gestützt wurde der europäische Automarkt von der starken Nachfrage in Deutschland: Hierzulande stieg die Zahl der Neuzulassungen im Dezember um knapp sieben Prozent auf 230.371. In anderen großen Ländern wie Frankreich (minus 0,7 Prozent), Großbritannien (minus 18,0), Italien (minus 21,7) und Spanien (minus 23,9 Prozent) ging die Zahl der neu zu gelassenen Fahrzeuge auch im Dezember weiter zurück. Über das gesamte Jahr gesehen gehörte Deutschland allerdings zu einem der schwächsten Märkte. In den zwölf Monaten bis Ende Dezember fiel hier die Zahl der Neuzulassungen um 23,4 Prozent auf 2,92 Millionen Stück.

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.