Klasse: Digitaler Radiergummi

Fotos mit Verfallsdatum – viele Nutzer sozialer Netzwerke würde das ruhiger schlafen lassen. Schließlich könnten sie dann selbst bestimmen, ab wann Bilder, die sie zum Beispiel bei Facebook zeigen, nicht mehr zu sehen sind.
Ein Wissenschaftler der Universität Saarbrücken hat nun einen „digitalen Radiergummi“ entwickelt, der genau dafür gedacht. Der Informatiker Michael Backes stellte am Dienstag in Berlin eine Software-Lösung vor, die es möglich macht, Fotos vor dem Hochladen ins Netz mit einem Verfallsdatum zu versehen. Dieses Zusatzprogramm für den Internet-Browser Firefox werde voraussichtlich in der nächsten Woche fertiggestellt, sagte Backes. Das berichtet RP-online in seiner heutigen Online-Ausgabe. Das sollte es grundsätzlich fürs Internet geben. Alle eingestellten Artikel sollten ein Verfallsdatum haben, müssen dann erneut bestätigt werden, wenn der Ersteller es weiter im Netz haben will. Allein diese Maßnahme würde sicherlich über 30% aller Eintragungen nach einem Jahr verschwinden lassen.

Kommentar hinterlassen