Besser als Handschellen

Ein Mann aus Düsseldorf wollte mit zwei starken Magneten sein Fahrrad an die Decke hängen – und steckte plötzlich dazwischen fest.

Selbst die Feuerwehr hatte Mühe, den 25-jährigen Düsseldorfer zu befreien. Er hatte die Magnete im Internet bestellt, sie wurden in getrennten Kartons geliefert, berichtete die Feuerwehr am Freitag. Als die Magnete näher zusammenkamen, wurde die Hand des Mannes eingequetscht und die Magnete ließen sich selbst mit aller Kraft nicht mehr auseinanderdrücken. Auch ein Spreizgerät der Feuerwehr half nicht. Es blieb ebenso hängen wie der Stiefel eines Feuerwehrmanns mit Stahlkappe. Erst mit Holzkeilen und einem Gummihammer konnte dem Mann geholfen werden. Das wäre doch mal eine Alternative zu Handschellen.

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.