Immovation – CDU Kornwestheim

Die CDU hat die Sommerpause genutzt, so heißt es in einem Artikel der Konwestheimer CDU, um sich über die Fortschritte auf dem Salamanderareal auf den aktuellen Stand zu bringen. Hierbei führte die Firma Immovation, vertreten durch Frau und Herrn Hollstein, Mitglieder des CDU- Gemeinderates und des Stadtverbandes, durch die Räumlichkeiten des Areals.

Nahezu in Vollbesetzung fanden sich die Mitglieder der Kornwestheimer CDU auf dem Salamanderareal ein. Der Fraktionsvorsitzende der CDU Wolfgang Ohnesorg begrüßte Frau und Herrn Hollstein, sowie die interessierten Teilnehmer und bedankte sich für die Bereitschaft der Firma Immovation sich den Fragen zu stellen und eine Führung durch das Areal zu ermöglichen. Die Firma Immovation erwarb zum 01.01.2010 das Areal von der Firma Vivacon. Das mitgebrachte Konzept wurde nochmals dargestellt. Im Block 9, dem gegenüber dem Festsaal gelegenen Werksgebäude, sollen loftähnliche Mietwohnungen entstehen.

Auf dem Gelände der heutigen Salamander Feuerwehr ist ein Kinderhort mit überwiegend U3-Plätzen geplant – direkt am angrenzenden Melvo Neubaugebiet ein optimaler Standort, der besonders im Hinblick auf den Bedarf an neuen U3-Plätzen enorm wichtig und familienfreundlich ist. Am Platz des heutigen Festsaals soll zukünftig ein Hotel Kornwestheimer Gäste beherbergen und mit der bestehenden Baumgruppe ein schönes Ambiente schaffen. Idealerweise können sich die zukünftigen Gäste in einem Biergarten den Abend ausklingen lassen. Angrenzend an das Hotel, wo heute das Salamander Gästehaus steht, ist ein Parkhaus mit integriertem Discounter geplant, der besonders mit im Hinblick auf die Versorgung der Weststadt eine neue Einkaufsgelegenheit bieten soll. Im Laufe der Führung kamen sehr viele Fragen auf. Besonders die Frage: „Wann geht’s los mit dem bauen?“ stand im Fokus. Laut Herrn Hollstein wird mit dem Ausbau des Blockes 9 begonnen. Folgen werden dann der Kindergarten mit Hotel und Parkhaus. Parallel wird an der Vermietung der Gewerbeflächen gearbeitet. Als besonderen Erfolg ist hierbei die Planung von Salamander zu erwähnen das Salamander-Outlet zu erweitern. Als Highlight bekamen die Besucher der CDU die Räumlichkeiten des vom Feuerwehrhaus ins Hauptgebäude verlegten Salamandermuseums zu sehen. Staunend und voller Hoffnung wurden die historischen stadtprägenden Gegenstände rund um Lurchi und die Schuhstadt Kornwestheim bestaunt.

Der Besuch brachte außer Hoffnung auch die Bestätigung, dass es vorangeht mit dem Salamanderareal und die Firma Immovation klare Vorstellungen hat, welche auch zielstrebig in die Umsetzung gebracht werden sollen.

Aber die Erfahrung, die wir Kornwestheimer mit dem Areal haben, zeigt dass man erst zufrieden sein kann wenn der Bautrupp anrückt und „gschafft wird“ in unserem Salamanderareal, dass uns Kornwestheimern am Herzen liegt. Die Hoffnung schreit: Lange schallt es noch. Das Salamanderareal lebe hoch.

Quelle: Internetseite der CDU Kornwestheim

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.