Hmm… nur 454 Millionen € Verlust! Porsche

Die Porsche Automobil Holding schließt das abgelaufene Jahr, das von der Fusion mit Volkswagen geprägt war, mit einem Verlust von 454 Millionen € ab.

Das ist deutlich besser als zuletzt angekündigt. Noch zum Halbjahr war das Unternehmen von einem negativen Ergebnis im Bereich eines niedrigen einstelligen Milliarden Euro-Betrages ausgegangen. Im Vorjahr hatte das Konzernergebnis nach Steuern minus 3,563 Milliarden Euro betragen. Die Reaktion an der Börse entspricht der Beschleunigung eines Porsches, flotte 7,4 Prozent wurden binnen Sekunden zugelegt.

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.