Demag ein Name mit Tradition – verschwindet er schon bald?

Der Düsseldorfer Kranhersteller Demag Cranes stellt seine Gelassenheit so massiv zur Schau, dass man sie kaum noch glauben kann. Donnerstagmorgen berichtet die FTD, der finnische Branchen-Riese Kone bereite den Aufkauf der Düsseldorfer vor.

Im Laufe des Tages sickern aus Bankenkreisen weitere Details durch. Etwa, dass die schwedische Nordea Bank den Deal finanzieren will. Die bestätigt das Gerücht nicht, will es aber auch nicht dementieren. Und Kone-Chef Pekka Lundmark orakelt: „Wir haben schon gesagt, dass Zukäufe Teil unserer Wachstumsstrategie sind, aber wir nennen keine Namen.“ Leidtragende solcher Übernahmen sind dann immer die Mitarbeiter, siehe auch hier Übernahme Hansenet durch O2.

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.