Start Warnhinweise Identitätsdiebstahl: BaFin ermittelt gegen Betreiber der Webseite ilgkapital.com

Identitätsdiebstahl: BaFin ermittelt gegen Betreiber der Webseite ilgkapital.com

81
geralt / Pixabay

Die Finanzaufsicht BaFin stellt klar, dass die Betreiber der Website ilgkapital.com keine erlaubnispflichtigen Bankgeschäfte und keine Finanz- bzw. Wertpapierdienstleistungsgeschäfte wie Vermögensverwaltung oder Festgeldanlagen anbieten dürfen. Die Website wird angeblich betrieben von der ILG Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH mit Sitz in München. Dies trifft nicht zu. Es handelt sich um einen Identitätsmissbrauch.

Die Information der BaFin basiert auf § 37 Absatz 4 Kreditwesengesetz.

 

Das sollten Sie wissen!

Die BaFin, das Bundeskriminalamt und die Landeskriminalämter raten Verbraucherinnen und Verbrauchern generell, bei Geldanlagen im Internet äußerst vorsichtig zu sein und vorab gründlich zu recherchieren, um Betrugsversuche rechtzeitig zu erkennen.

In der Folge „Vorsicht, Betrug“ des BaFin-Verbraucherschutzpodcasts erfahren Sie zudem, wie Sie sich vor Betrugsmaschen am Finanzmarkt schützen können.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein