Start Warnhinweise Erneuter Identitätsdiebstahl: BaFin warnt auch vor Website heptagoninvestments.net

Erneuter Identitätsdiebstahl: BaFin warnt auch vor Website heptagoninvestments.net

59
Clker-Free-Vector-Images (CC0), Pixabay

Erneuter Identitätsdiebstahl: BaFin warnt auch vor Website heptagoninvestments.net

Die Finanzaufsicht BaFin ermittelt gegen den bislang unbekannten Betreiber der Website heptagoninvestments.net. Der Betreiber bietet darüber ohne Erlaubnis Finanz- und Wertpapierdienstleistungen an. Die Website wird nicht von der britischen Gesellschaft Heptagon Capital LLP betrieben. Es handelt sich um einen Identitätsdiebstahl zulasten des bei der britischen Finanzmarktaufsicht FCA (Financial Conduct Authority) registrierten Unternehmens. Die BaFin hat bereits am 19. Januar 2024 vor der vollkommen identischen Website heptagoninvesmtents.com gewarnt.

Finanzdienstleistungen dürfen in Deutschland nur mit einer Erlaubnis der BaFin angeboten werden. Einige Unternehmen bieten solche Dienstleistungen jedoch ohne die erforderliche Erlaubnis an. Informationen darüber, ob ein bestimmtes Unternehmen von der BaFin zugelassen ist, finden Sie in der Unternehmensdatenbank.

Die Information der BaFin basiert auf § 37 Absatz 4 Kreditwesengesetz.

Vorheriger ArtikelMassentourismus in Florenz
Nächster ArtikelInvestorensuche

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein