Start Allgemein Knappheit von Sand und Kies

Knappheit von Sand und Kies

37
Pexels (CC0), Pixabay

Die Bauindustrie in Sachsen sieht sich mit der drohenden Knappheit von Sand und Kies konfrontiert. Dieses Problem wurde vom Verband der Unternehmer mineralischer Baustoffe ins Bewusstsein gerufen. Bert Vulpius, der Geschäftsführer des Verbands, warnte in einem Interview vor einem Genehmigungsstau, der die Produktion von Kiessand in Sachsen im Jahr 2022 im Vergleich zum Vorjahr um 20 Prozent reduziert habe. Das Sächsische Oberbergamt führt diese Entwicklung auf komplexe Genehmigungsauflagen zurück, die durch den Widerstand der Anwohner zusätzlich erschwert werden.

Vorheriger ArtikelWarnung der FINMA: Screems AG (neu XYZAP AG)
Nächster ArtikelÜberlastung

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein