Start Politik BSW

BSW

53
jusch (CC0), Pixabay

Das „Bündnis Sahra Wagenknecht“ treibt den „Aufbau Ost“ voran, wobei bislang vor allem im Westen bekanntere Unterstützer zu finden waren. Der Aufbau in Ostdeutschland erfolgte in kleinen, teilweise unvernetzten kommunalen Gruppen. Bekannte Namen wie Sabine Zimmermann in Sachsen und nun Katja Wolf in Thüringen verstärken die Partei. Der erste Parteitag in Berlin wird erwartet, um die Ost-Strukturen zu stärken. Eisenachs Oberbürgermeisterin tritt dem Bündnis bei. Aktivitäten in Sachsen und Thüringen zeichnen sich ab, während der Fokus bisher auf dem Westen von Thüringen und West-Sachsen lag. Angesichts der bevorstehenden Landtagswahlen in Sachsen und Thüringen muss der Aufbau schnell vorankommen. Potenzielle Unterstützer in Thüringen wollen bereits bei den kommenden Wahlen mitwirken und klare Ansagen beim ersten Parteitag. Umfragen zeigen erhebliches Potenzial für das Bündnis, mit 17 Prozent in Thüringen neun Monate vor der Landtagswahl.

Vorheriger ArtikelFingerabdruck
Nächster ArtikelTusk

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein