Start Politik Landtagswahl Sachsen

Landtagswahl Sachsen

40
Clker-Free-Vector-Images (CC0), Pixabay

Die Spitzenkandidaten für die Landtagswahl in Sachsen wurden von CDU, SPD und FDP festgelegt. Michael Kretschmer, Ministerpräsident und Landeschef der Christdemokraten, wurde von der Partei auf Listenplatz eins gewählt und erhielt auf einer Landesvertreterversammlung in Dresden 95 Prozent der Stimmen.

Die SPD wird von Sozialministerin Köpping als Spitzenkandidatin am 1. September ins Rennen gehen. Sie wurde bei einer Versammlung in Frankenberg mit 96 Prozent der Delegiertenstimmen gewählt. Die FDP in Sachsen nominierte den Dresdner Stadtrat Robert Malorny bei einem Treffen in Döbeln.

Vorheriger ArtikelBrainfood
Nächster ArtikelNato-Beitritt

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein