Start Politik Leipzig Investoren-Schreck Leipziger Stadtrat

Investoren-Schreck Leipziger Stadtrat

190
8385 (CC0), Pixabay

Wir haben dieses Jahr schon viel über den Leipziger Stadtrat berichtet, mit der Stadtregierung aus Linken, SPD und den Grünen. Wir sehen diese Fraktionen ganz klar als Grund dafür, dass Investoren keine Lust mehr auf Leipzig haben. Wenn man sich die Kombination mit dem Leipziger Baubürgermeister von den Grünen ansieht, dann haben wir ein Luxusauto mit drei Bremsen und ohne Gaspedal. Bedeutend finden wir auch eine Aussage heute in der Leipziger Volkszeitung.

Zitat:

Niederlassungsleiterin Saidah Bojens von Instone Real Estate erzählte unlängst bei einem Immobilienforum, es gäbe Standorte, an denen einzelne Ratsfraktionen versuchten, die Bebauungspläne als politisches Instrument zu nutzen, um bei der nächsten Kommunalwahl mehr Stimmen zu erhalten. Dort dauerten die Verfahren besonders lang – am längsten in Berlin und Leipzig. Hingegen kommt zum Beispiel Göttingen sehr schnell ans Ziel.

Zitat Ende

In Göttingen geht vieles einfacher und schneller, seit der Leipziger Baubürgermeister dort nicht mehr in der Verantwortung steht, denn dort war der Herr vorher tätig. Genau das mit den Parteien ist das Problem. Die Damen und Herren machen Wahlversprechen, die sie niemals einhalten müssen, denn sie sind keine Investoren. Ich bin sicher, wenn sie so manche „unverschämte Forderung“ stellen würden, würden diese auch einen Bogen um Leipzig machen.

Bleiben diese Parteien in Leipzig an der Macht, wird es keinen neuen Bauboom in Leipzig geben, dann werden die Mieten der bestehenden Wohnungen noch mehr ansteigen. Ganz ehrlich, der kluge Bürger wählt im nächsten Jahr nicht Grün, nicht Links, und nicht SPD in Leipzig. Wir brauchen eine Parteienkoalition der Vernunft und des Aufbruchs in Leipzig. Auch den Baubürgermeister sollte man mit den Grünen aus der Stadt jagen. Er ist ein Baugenehmigungsverhinderer.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein