Zahlungsverzögerung beim Projekt „Student & Living“ in Greifswald

Über Exporo hatte die C&S Projekt Greifswald GmbH & Co. KG in der kleinen Universitätsstadt an der Küste das Projekt „Student & Living“ finanziert. Nun hat  das Unternehmen über Exporo ein Schreiben an die Anleger versenden lassen, das die aktuelle Rückzahlungsverzögerung erklären soll. Allerdings ist es schon eine seltsame „Ausrede“, die dort genannt wird! Wir können uns nicht vorstellen, dass es sich hier um eine „spontane“ Entscheidung der Nachrangdarlehensnehmerin gehandelt hat…

„Lieber Herr …………

wir haben heute neue Informationen zur Rückzahlung Ihres Investments “Student & Living” für Sie.

Die Nachrangdarlehensnehmerin hat sich im Laufe des Projektes dazu entschieden, die Immobilie im eigenen Bestand zu behalten. Um dies zu realisieren, beabsichtigt die Nachrangdarlehensnehmerin, Fremdkapital bei einem Kreditinstitut aufzunehmen, um hiermit die Exporo-Anleger abzulösen.

Die Abwicklung dieser Anschlussfinanzierung hat sich nach Angaben der Nachrangdarlehensnehmerin verzögert, weshalb die Exporo-Anleger nicht pünktlich abgelöst werden können.
Die Nachrangdarlehensnehmerin hat uns mitgeteilt, dass die Abwicklung der Anschlussfinanzierung in den letzten Zügen sei.

Wir erwarten nach den uns vorliegenden Auskünften der Nachrangdarlehensnehmerin eine erfolgreiche Abwicklung der Anschlussfinanzierung innerhalb der nächsten 2 Monate.

Für die Zeit zwischen vertraglich vereinbarter Rückzahlung und tatsächlicher Ausschüttung werden Sie nach Auskunft der Nachrangdarlehensnehmerin eine Verzugsausgleichszahlung erhalten. Die Hintergründe eines solchen Szenarios beim Projektentwicklungsgeschäft bringt Ihnen unser Head of Credit Analysis, Thomas Lange in dem folgenden Video näher…“

 

6 Kommentare

  1. Stefan Lechner 4. Dezember 2019
  2. Danner 28. Januar 2020
    • Dr. No 14. Februar 2020
  3. Horst 22. Februar 2020
  4. Lechner 1. März 2020
  5. maximaler 3. März 2020

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.