IH Direkt GmbH – Bilanziell überschuldet?

Geschäftsführer der in Ludwigsburg bei Stuttgart ansässigen Gesellschaft sind Diplom Kaufmann Bernd Gilles und Claudia Dej. Das Unternehmen präsentiert sich im Internet so:

„Mit mehr als 850 Mitarbeitern ist die IH Direkt GmbH ein leistungsfähiger Personaldienstleister im Raum Stuttgart / Ludwigsburg / Karlsruhe sowie in Nürnberg.

Wir stellen unseren Kunden im Rahmen der Arbeitnehmerüberlassung bei Personalengpässen und temporären Arbeitsspitzen ausreichend und für die Stellen qualifiziertes Personal zur Verfügung.

Wir sind ein junges und dynamisches Unternehmen mit Hauptsitz in Ludwigsburg. Wir konzentrieren uns inzwischen seit 2007 erfolgreich auf Personaldienstleistungen mit dem Schwerpunkt On-Site-Management.

Wir sind Mitglied im Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen iGZ.“

Der letztgenannte Punkt irritiert uns etwas, denn Zeitarbeit läuft eigentlich grundsätzlich nach dem sogenannten Arbeitnehmerüberlassungsgesetz „AÜG“. Den Hinweis auf das Vorliegen einer derartigen Erlaubnis finden wir im Impressum der Internetseite allerdings nicht. Es ist möglich, dass man sich hier aber nur in Bereichen bewegt, die von dieser AÜG-Erlaubnis nicht betroffen sind. Das wollten wir eigentlich am gestrigen Tage mit Bernd Gilles persönlich klären. Dieser hat aber den Besprechungstermin abgesagt.

Wie üblich haben wir uns auch hier die Bilanz des Unternehmen angeschaut. Diese weist einen „nicht durch Eigenkapital gedeckten Fehlbetrag aus“, wie man der Bilanz unten entnehmen kann. Für sehr hoch halten wir auch die Position „Forderungen an Gesellschafter“. Nun ja, vielleicht können wir das ja dann alles beim nächsten Termin mit Herrn Gilles klären.

IH Direkt GmbH Personaldienstleistungen

Ludwigsburg

Jahresabschluss zum Geschäftsjahr vom 01.01.2017 bis zum 31.12.2017

Bilanz

Aktiva

31.12.2017
EUR
31.12.2016
EUR
A. Anlagevermögen 36.168,50 35.467,50
I. Immaterielle Vermögensgegenstände 3.467,00 3.620,00
II. Sachanlagen 32.651,50 31.797,50
III. Finanzanlagen 50,00 50,00
B. Umlaufvermögen 657.570,10 572.369,12
I. Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände 646.225,95 562.330,37
davon mit einer Restlaufzeit von mehr als einem Jahr 6.737,27 6.737,27
II. Kassenbestand, Bundesbankguthaben, Guthaben bei Kreditinstituten und Schecks 11.344,15 10.038,75
C. Rechnungsabgrenzungsposten 0,00 8.368,16
D. nicht durch Eigenkapital gedeckter Fehlbetrag 341.779,38 345.115,04
Bilanzsumme, Summe Aktiva 1.035.517,98 961.319,82

Passiva

31.12.2017
EUR
31.12.2016
EUR
A. Eigenkapital 0,00 0,00
I. gezeichnetes Kapital 25.000,00 25.000,00
II. Kapitalrücklage 200.000,00 200.000,00
III. Verlustvortrag 570.115,04 409.805,88
IV. Jahresüberschuss 3.335,66 -160.309,16
V. nicht gedeckter Fehlbetrag 341.779,38 345.115,04
B. Rückstellungen 23.420,00 19.717,80
C. Verbindlichkeiten 1.012.097,98 941.602,02
davon mit Restlaufzeit bis 1 Jahr 1.012.097,98 941.602,02
Bilanzsumme, Summe Passiva 1.035.517,98 961.319,82

Anhang

Allgemeine Angaben zum Jahresabschluss

Der Jahresabschluss wurde nach den Vorschriften der §§ 242 ff. HGB unter der Beachtung der ergänzenden Bestimmungen für kleine Kapitalgesellschaften aufgestellt.

Angaben zur Identifikation der Gesellschaft

Firmenname laut Registergericht: IH Direkt GmbH Personaldienstleistungen

Firmensitz laut Registergericht: Ludwigsburg

Registereintrag: Handelsregister

Registergericht: Stuttgart

Registernummer: HRB 724678

Angaben zu Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden

Bilanzierungs- und Bewertungsgrundsätze

Erworbene immaterielle Anlagewerte wurden zu Anschaffungskosten angesetzt und, sofern sie der Abnutzung unterlagen, um planmäßige Abschreibungen vermindert.

Das Sachanlagevermögen wurde zu Anschaffungs- bzw. Herstellungskosten angesetzt und, soweit abnutzbar, um planmäßige Abschreibungen vermindert.

Die planmäßigen Abschreibungen wurden nach der voraussichtlichen Nutzungsdauer der Vermögensgegenstände linear und degressiv vorgenommen.

Der Übergang von der degressiven zur linearen Abschreibung erfolgt in den Fällen, in denen dies zu einer höheren Jahresabschreibung führt.

Die Finanzanlagen wurden wie folgt angesetzt und bewertet:

– Genossenschaftsanteile zu Anschaffungskosten

Soweit erforderlich, wurde der am Abschlussstichtag vorliegende niedrigere Wert angesetzt.

Die Vermögensgegenstände des Umlaufvermögens wurden zu Anschaffungs- bzw. Herstellungskosten angesetzt.

Sofern am Abschlussstichtag der Börsen- oder Marktpreis oder der beizulegende Wert niedriger war, erfolgte der Ansatz zu diesem Wert.

Das Eigenkapital wurde mit dem Nominalwert angesetzt.

Die Rückstellungen werden mit dem nach vernünftiger kaufmännischer Beurteilung notwendigen Erfüllungsbetrag angesetzt und soweit notwendig entsprechend ihrer Restlaufzeit abgezinst.

Verbindlichkeiten wurden zum Erfüllungsbetrag angesetzt.

Angaben zur Bilanz

Mitzugehörigkeitsvermerke

Einzelne Sachverhalte können im vorliegenden Gliederungsschema mehreren Bilanzposten zugeordnet werden. Aus Gründen der Klarheit und Übersichtlichkeit wird dazu folgende Erläuterung gegeben:

Die Mitzugehörigkeitsvermerke betreffen folgende Posten und Sachverhalte:

Unter den Forderungen aus Lieferungen und Leistungen sind solche an verbundene Unternehmen in Höhe von Euro 111.772,29 (Vorjahr: Euro 6.793,96) ausgewiesen.

Unter den Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen sind Verbindlichkeiten gegenüber verbundenen Unternehmen in Höhe von Euro 6.272,61 (Vorjahr: Euro 4.555,42) ausgewiesen.

Angaben zu Forderungen gegenüber Gesellschaftern

Der Wert der Forderungen gegenüber Gesellschaftern beläuft sich auf Euro 504.467,34 (Vorjahr: Euro 534.935,70).

Angaben zu Verbindlichkeiten gegenüber Gesellschaftern

Der Betrag der Verbindlichkeiten gegenüber Gesellschaftern beläuft sich auf Euro 1.904,67 (Vorjahr: Euro 4.555,42).

Sonstige Angaben

Durchschnittliche Zahl der während des Geschäftsjahrs beschäftigten Arbeitnehmer

Die durchschnittliche Zahl der während des Geschäftsjahres im Unternehmen beschäftigten Arbeitnehmer betrug 12.

Unterschrift der Geschäftsführung

Ludwigsburg, den 20. Dezember 2018
gezeichnet:
Bernd Gilles
Claudia Dej

sonstige Berichtsbestandteile

Angaben zur Feststellung:
Der Jahresabschluss wurde am 28.12.2018 festgestellt.

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.