Investor Verlag mit dubiosen Renditeversprechen und Norman Rentrop

Der Investor Verlag ist ein Unternehmensbereich des FID Verlag GmbH Fachverlag für Informationsdienste in der Koblenzer Straße 99 in 53177 Bonn – Bad Godesberg. Auf seiner Webseite macht der Verlag derzeit Werbung für den kostenlosen „Sonder-Report: ‚Jahrhundertchance Bitcoin'“, mit dessen Hilfe Sie innerhalb von 10 Minuten bei dieser „unbekannte[n] Kryptowährung [..] sofort gewinnen“. Abgesehen davon, dass Bitcoin schon lange kein Geheimnis mehr darstellt, klingt diese Werbung insgesamt schon sehr unseriös: „Das günstige Anlagefenster schließt bald – Handeln Sie jetzt, bevor es für Sie richtig teuer wird“. 😉 Bei gmx fanden wir Werbung unter dem Titel „Evotec AG – gelingt der Durchbruch in der Krebsheilung?“ wiederum für einen „kostenlosen Sonder-Report“ des Autors Stefan Lehne, in dem u.a. behauptet wird: „Diese Biotech–Aktie stieg in den letzten jahren bereits um 2.200 % und liegt noch 800 % unter ihrem Höchstwert“. Eine Anlage soll ab EUR 10.000,00 möglich sein.

Nun waren wir natürlich interessiert, was dahinter steckt. Leider hat der Verlag keine unserer Spam-Adresse akzeptiert und – Sie werden es sicher nachvollziehen können – eine andere wollten wir dem Unternehmen nicht geben.

Eine allgemeine Internetrecherche ist aber auch schon interessant. Auf den Seiten des Investor Verlages werden Sie immer wieder dazu animiert, Ihre Mail-Adresse zu hinterlegen, um kostenlose „Sonderreporte“ zu erhalten. Darüber hinaus wird auf jeder Seite Werbung für „Top-Aktien“ gemacht. Auch wenn Sie auf die anderen Seiten des übergeordneten FID-Verlages gehen (http://www.fid-gesundheitswissen.de/, http://www.elternwissen.com/, http://www.benefit-online.de/, http://www.versandhausberater.de/), wird laufend dafür geworben, dass Sie doch Ihre Mail-Adresse angeben und Probeabos ausprobieren sollen. Nun gut, die Verlage möchten auch verkaufen.

Laut Unternehmensregister steckt hinter diesem Gebaren alleinig der Verlag Norman Rentrop von Diplomkaufmann Norman Rentrop. Dieser hält 100%ige Anteile an:

  • VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, Bonn
  • FID Verlag GmbH Fachverlag für Informationsdienste, Bonn
  • Prisma Werbeagentur GmbH, Bonn
  • PSB Presse Service Bonn GmbH & Co. KG, Bonn
  • PSB Presse Service Bonn Geschäftsführungs GmbH, Bonn
  • Rentropcom GmbH, Bonn
  • Goldan GmbH, Bonn
  • GeVestools GmbH, Bonn
  • GeVestor Financial Publishing Group, Bonn

Zudem ist er auch noch zu 50% beteiligt an:

  • Rentrop & Straton S.R.L., Rumänien
  • Wiedza i Praktyka Sp.z o.o., Polen
  • Agora Business Publications LLP, Großbritannien

In der letzten Bilanz heißt es über die Firma: „Der Verlag Norman Rentrop gehört zu den führenden deutschen Fach- und Wissenschaftsverlagen. Diese Verlagsbranche befindet sich weiterhin in einem durchgreifenden strukturellen Umbruch. Die Digitalisierung und die damit zusammenhängenden Herausforderungen sind die Ursache vieler Marktveränderungen.
Das Kundenverhalten und damit die Absatzmärkte ändern sich fundamental. Kunden nutzen zunehmend digitale Angebote. Informationen werden über das Internet, oft kostenlos über Suchmaschinen bezogen. Printprodukte verlieren an Bedeutung.“

Herr Rentrop scheint in der Tat hierin einen Markt für sich entdeckt zu haben. Sein FID-Verlag beispielsweise ist schon seit über zehn Jahren für entsprechende Angebote bekannt. Glücklicherweise scheinen aber nicht sämtliche seiner Produkte auf den Abofallenmarkt abzuzielen. Uns ist allerdings unsere Zeit zu schade, um hier sämtliche Firmen und Produkte von Herrn Rentrop zu überprüfen. Sollten Sie Erfahrungen mit dem Herrn gemacht haben, freuen wir uns aber natürlich über entsprechende Rückmeldungen!

Gleichzeitig möchten wir natürlich davor warnen, achtlos eine Mail-Adresse oder Handynummer auf derartigen Seiten zu hinterlassen. Und wenn Seiten mit 800%igem Zuwachs diverser Aktien Sie locken, dann seien Sie erst recht vorsichtig und skeptisch!

21 Kommentare

  1. Jürgen Ziegler 6. November 2017
  2. Homann 13. November 2017
  3. Leuthäußer 24. Dezember 2017
  4. M. Roy 18. Januar 2018
  5. J. Stark 23. Januar 2018
  6. Jack Cursor 21. März 2018
  7. S.Beck 5. April 2018
  8. R.Gisch 5. April 2018
  9. Tim Schmidtbaur 6. April 2018
    • Sven Köster 16. Juni 2018
  10. Karl Waldheim 10. April 2018
  11. Lucien Robert Steffes 2. Mai 2018
  12. Alf 5. Mai 2018
  13. Ute Hanisch 14. Mai 2018
    • Ute Hanisch 14. Mai 2018
  14. Robert 18. Juni 2018
  15. Mayer 19. Juni 2018
  16. Uwe Stratmann 5. Juli 2018
  17. Susi 7. Juli 2018
  18. Allewetter 15. Juli 2018

Kommentar hinterlassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.