LombardClassic3 und Erste Oderfelder Beteiligungsgesellschaft: Unzufriedenheit bei der Kanzlei Dr. Pforr

Gestern hatten wir ein Telefongespräch mit Rechtsanwalt Dr. Thomas Pforr aus Bad Salzungen bezüglich der genannten Gesellschaften. Dr. Thomas Pforr zeigte sich in dem Gespräch sehr verärgert darüber, wie zur Zeit die Zusagen von Herrn Ebeling und weiteren Personen eingehalten werden. Herr Ebeling und Herr Dr. Pforr hatten wohl abgesprochen, das Dr. Pforr eine detaillierte Liste der Pfändern bekommen sollte, die noch in der Verwahrung der genannten Gesellschaften sind. Das sollte bis Ende Januar 2016 geschehen, passiert so Dr. Thomas Pforr ist jedoch gar nichts. Natürlich, so Dr. Thomas Pforr, ist es wichtig für unsere Mandanten zu erkennen, das dort überhaupt genügend Vermögenswerte vorhanden sind um die angedachte Wandlung in eine AG auch dann tatsächlich umsetzen zu können. Stellen wir anhand der Pfandliste fest, dass wesentliche Vermögensteile nicht mehr da sind, kann sich natürlich die rechtliche Situation ergeben, andere Wege als eine Umwandlung in eine AG gehen zu müssen. Dr. Pforr will nun im Auftrag seiner Mandanten juristische Maßnahmen einleiten um die zugesagte Pfandliste kurzfristig zu bekommen. Notfalls werden wir dazu eine Verfügung beim LG Hamburg beantragen. Wir hoffen aber immer noch, so Dr. Thomas Pforr, das die Geschäftsführung beider Gesellschaften nun die zugesagten Pfandlisten an uns herausgibt.

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.