Wirklich „lächerlich“?

Der italienische Ex-Premier Silvio Berlusconi reagiert scharf auf die Forderung der Mailänder Staatsanwältin Ilda Boccassini, die gestern im Rahmen des Ruby-Prozesses eine sechsjährige Haftstrafe für den Medienmagnaten gefordert hatte. Das Plädoyer der Staatsanwältin sei voller Lügen, die von „Vorurteilen und Hass gegen mich inspiriert sind“, schrieb Berlusconi in einer Presseaussendung. Die Vorwürfe gegen ihn seien „lächerlich“, so Berlusconi.

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.