Schwarzer Rauch

Beim Konklave in Rom haben die Kardinäle am Mittwoch auch im zweiten und dritten Wahlgang noch keinen neuen Papst gewählt. Aus dem Schornstein der Sixtinischen Kapelle stieg erneut schwarzer Rauch auf – als Zeichen dafür, dass bei der Abstimmung kein Name die nötige Zweidrittelmehrheit bekommen hatte. Wie schon am Dienstag, dem Tag des ersten Wahlganges, waren auch am Mittwoch Tausende Menschen auf den Petersplatz gekommen, um die Nachricht miterleben zu können.

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.