Rosenmontagszüge aufgestellt

In Karnevalshochburgen sind die Rosenmontagszüge aufgestellt. In Köln alleine laufen rund 12 000 Teilnehmer, 120 Kapellen und 500 Pferde mit. Die Narren greifen auf ihren kunstvoll errichteten Wagen aktuelle Themen auf. In diesem Jahr werden unter anderem die Euro-Krise, die Sexismus- Debatte um Rainer Brüderle, das Berliner Flughafen-Desaster und die Startprobleme um Peer Steinbrück auf die Schippe genommen. Es werden insgesamt rund zwei Millionen Zuschauer erwartet.

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.