Air France

Das Personal der französischen Fluggesellschaft Air France hat heute seinen Streik ausgeweitet. Nur einer von zwei Langstreckenflügen sollte starten, wie die Airline bereits gestern Abend ankündigte.

Bei den Kurz- und Mittelstreckenflügen sollte knapp ein Drittel der Verbindungen gestrichen werden. Bereits in der Früh fielen auf den beiden Pariser Flughäfen Orly und Roissy-Charles-de-Gaulle etwa doppelt so viele Flüge aus wie gestern.

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.