Planetenforschung schreitet mit großen Schritten voran

Unter den 50 neu entdeckten Exoplaneten befindet sich auch eine Supererde mit angenehmen 30 bis 50 Grad Celsius.

Mit Hilfe des Harps-Instruments der Europäischen Südsternwarte wird diese zweite Erde nun genauestens untersucht. Der Superplanet mit dem wohlklingendem Namen HD85512b befindet sich in einer bewohnbaren Zone und hat eine Durchschnittstemperatur von 30 bis maximal 50 Grad Celsius. Auch die Luftfeuchtigkeit könnte ein Hinweis auf mögliches Leben sein. Sollten wir die Erde also doch verlassen müssen, wäre HD85512b schon ein netter Ausweg.

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.