Norwegen

Die norwegische Polizei fordert eine Verlängerung der Isolationshaft für den geständigen Attentäter der Anschläge vom Juli, Anders Behring Breivik, um weitere vier Wochen. Die Polizei werde am Freitag einen entsprechenden Antrag stellen, teilte das zuständige Gericht in Oslo heute mit.

Das Gericht hatte am 25. Juli entschieden, dass der 32-Jährige für acht Wochen in Untersuchungshaft komme, wobei er die ersten vier Wochen in völliger Isolation verbringen sollte. Die Untersuchungshaft ist derzeit bis zum 26. September angeordnet, kann aber verlängert werden. Ob die Anhörung vor Gericht am Freitag öffentlich stattfindet, soll am Mittwoch entschieden werden.

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.