Start Allgemein Mensch gegen Maschine

Mensch gegen Maschine

128

Der Computerhersteller IBM schickt in den USA derzeit in einem dreitägigen Turnier seine Software „Watson“ aus dem Bereich der Künstlichen Intelligenz bei der Fernsehquizsendung „Jeopardy“ ins Rennen.

Bei „Jeopardy“ müssen die Kadidaten zu einem verschachtelten, oftmals auch wortspielerischen Hinweis die passende Frage formulieren. Die erste Runde im Wettkampf Mensch versus Maschine endete gestern in einem Unentschieden.

Vorheriger ArtikelEU:Gute Entscheidung
Nächster ArtikelJapan:Salmonellenvergiftung

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein