Start Allgemein Obama:Sparen,sparen,sparen

Obama:Sparen,sparen,sparen

116

Mit Ausgabenkürzungen und höheren Steuereinnahmen will US-Präsident Barack Obama die steigende Staatsverschuldung der USA unter Kontrolle bringen.
Obama stellte am Montag seinen Budgetentwurf vor, der für das Haushaltsjahr 2012 Einsparungen in Höhe von 90 Milliarden Dollar vorsieht.Vorgesehen sind Kürzungen bei Sozialausgaben, ein Einfrieren des Raumfahrtbudgets und die Beendigung von Steuererleichterungen. Für das laufende Haushaltsjahr, das am 30. September endet, erwartet das Weisse Haus ein Rekord-Defizit von 1,645 Billionen Dollar, was 10,9 Prozent des Bruttoinlandprodukts (BIP) entspricht.Im Budgetjahr 2012 soll das Defizit auf sieben Prozent des BIP fallen, im Jahr 2013 dann auf 4,6 Prozent. Die Staatsausgaben sollen um zwei Prozent im Vergleich zu 2011 sinken.Dabei setzt Obama auf optimistische Erwartungen zum Anstieg der Steuereinnahmen.

Vorheriger ArtikelIran:zweierlei Maß
Nächster ArtikelSKI WM:Skandal um Zeitmessung?

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein