Start Allgemein Dresden:Mut gegen Rechts

Dresden:Mut gegen Rechts

133

Gutes Zeichen! Mit zahlreichen Gedenkveranstaltungen und einer kilometerlangen Menschenkette haben Tausende Dresdner am Sonntag gegen den Aufmarsch von Neonazis in der Stadt protestiert.

Am 66. Jahrestag der Bombenangriffe auf Dresden reihten sich bei Schnee und Minusgraden nach Angaben der Stadtverwaltung 17´000 Menschen in die Kette ein. Viele von ihnen trugen als Zeichen des friedlichen Widerstandes eine weisse Ansteckrose an der Jacke.Die Dresdner erinnerten damit zugleich an die Opfer des Zweiten Weltkriegs. Zu den Teilnehmern gehörten Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich (beide CDU) sowie Vertreter aller demokratischen Parteien.«Auch in diesem Jahr wissen wir unser Dresden zu schützen», sagte Bürgermeister Detlef Sittel (CDU). Neonazis dürfe kein Raum gegeben werden. Sie besudelten das Andenken der Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft.

Vorheriger ArtikelMercedes:Hingucker
Nächster ArtikelItalien

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein