Start Allgemein Der große Wandel

Der große Wandel

120

Er ist eine Ikone der Palästinenser.Der palästinensische Chefunterhändler Sajeb Erakat ist von seinem Amt zurückgetreten.
Er übernehme damit die Verantwortung für den Diebstahl von Dokumenten zum Friedensprozess aus seinem Büro, die durch den Fernsehsender Al-Dschasira veröffentlicht worden waren, sagte Erakat.Die Dokumente hatten suggeriert, dass die Palästinenser 2008 zu weitreichenden Zugeständnissen gegenüber Israel bereit gewesen sind. Erakat betonte, die veröffentlichten Dokumente seien vorsätzlich «verfälscht» worden. «Was verbreitet wurde, wurde verzerrt, aus dem Zusammenhang gerissen und enthält Lügen», sagte Erakat der Nachrichtenagentur AFP.Al-Dschasira hatte im Januar unter Berufung auf hunderte vertrauliche Dokumente berichtet, die Palästinenser seien 2008 insbesondere mit Blick auf Ost-Jerusalem und palästinensische Flüchtlinge zu grossen Konzessionen bereit gewesen – zwei Hauptkonfliktpunkte im Nahost-Friedensprozess.

Die radikal-islamische Hamas-Bewegung, die den Gaza-Streifen kontrolliert, begrüsste umgehend den Rücktritt Erakats. Dieser zeige «den Wahrheitsgehalt der enthüllten Dokumente», sagte ihr Sprecher Fausi Barhum in Gaza. Er erneuerte den Aufruf der Hamas an die Palästinensische Befreiungsorganisation (PLO), jegliche Verhandlungen mit dem «Besatzer» Israel einzustellen

Vorheriger ArtikelBundeswehr:Offen für Migranten
Nächster ArtikelWesterwelle:Im Versprechen ist er gut

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein