Start Allgemein Hamburg:Aufbruch in eine neue Ära

Hamburg:Aufbruch in eine neue Ära

171

Die CDU wird sich nach der Wahl in Hamburg wieder mit der Oppositionsbank begnügen müssen.Ob die Grünen „mit ins Boot“ dürfen wird man abwarten müssen.

Vielleicht kommt ja auch ein rot-gelbes Bündnis zusatnde. Die CDU ist für die FDP offensichtlich eine „bürgerliche Sackgasse“.Die FDP braucht Alternativen um nicht unterzugehen.Gut eine Woche vor der Wahl zur Hamburger Bürgerschaft hat sich SPD-Spitzenkandidat Olaf Scholz siegesgewiss gezeigt. Die neuesten Umfragewerte, wonach die SPD in Hamburg bei 45 Prozent steht, bezeichnete Scholz als „sehr gut“.

Vorheriger ArtikelHARTZ IV:geht da noch was?
Nächster ArtikelWeber heute Termin bei Frau Merkel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein